11 Monate

Hallo mich beschäftigt im Moment das essen meiner kleine 11 Monate alt. Sie war ein guter Brei esser, ist sie immer noch. Seit einer Weile möchte ich hier immer gurkenstücke, fruchtstücke in die Hand geben.doch sie möchte das Zeugs nie halten. Ich weiß nicht mag sie die Konsistenz nicht. Z.b. Brot hält sie selbst und ist. Und sie ist auch kein Gemüse in Stücke und Früchte. Als breiform aber schon. Könnt ihr mir Tipps geben ändert sich das irgendwann?

1

Huhu,
einfach immer wieder anbieten! Vielleicht auch hinhalten und anbeißen lassen, wenn sie das macht. Dann weiß sie, bspw. Das Banane lecker ist und nimmt das dann vielleicht auch.
Mein kleiner ist noch zu jung, mag aber manche Sachen auch nicht in die hand nehmen und schüttelt sich richtig. 😄

Die kleine meiner Freundin hat das aber auch anfangs gemacht und irgendwann hat sie dann alles in die Hand genommen und gegessen oder zermatscht. 🙈🤣

Also keinen Stress!

Liebe Grüße kath mit Junior 6 Monate 🍀

2

Mehr als anbieten kannst du ja nicht.

Wenn sie es nur nicht anfassen mag, könntest du auch Stückchen machen, die die mit einer Gabel aufpieksen kann.

Mein Sohn hat so mit 16-17 Monaten auch erst richtig auf Familientisch umgestellt, vorher gab's immer noch viel Brei. Und ja, das kam von selbst. Mit 11 Monaten ist das doch voll ok!