Baby hat nach jeder Flasche zu kämpfen

Hey,

ich wollte mich erkundigen, was bei euch evtl. geholfen hat? Unser 5 Wochen altes Baby trinkt ca. 7-8 Mal am Tag 100 ml. Die Nahrung verträgt er scheinbar (Töpfer Lactana Bio), zumindest ist der Stuhlgang immer super. Danach spuckt er zwar nie doll (höchstens mal ein bis zwei Esslöffel), aber er quält sich dann schon offensichtlich eine halbe bis eine ganze Stunde, weil die Flüssigkeit immer wieder nach oben wandert. Dies ist am Überstrecken, Räuspern und plötzlichen Schreiattacken zu merken- wenn es irgendwann hoch gewürgt wurde, wird er etwas ruhiger.Wir lagern ihn oft und lange aufrecht und er quält sich trotzdem damit herum (auch die Position beim Flächen geben ändert sich nie großartig). Wir setzen ihn auch zwischendurch ab, damit er seine Bäuerchen machen kann, aber bisher hilft es scheinbar kaum. Komisch ist, dass an der Nahrung sich nichts geändert hat, aber dieses Problem erst so regelmäßig seit ca. 2 Wochen auftritt. Weniger Flüssigkeit geben wäre evtl. schwierig, da er total sauer wäre. Ihm reichen schon die 100 ml nicht wirklich...

1

Hi,
habt ihr mal Anti Reflux Nahrung ausprobiert? Ich würde das mit dem Kinderarzt absprechen und evtl. testen