Welche Flaschennahrung? đŸ€Ż

Hey liebe Muttis đŸ‘¶đŸŒ
meine Tochter ist 2 1/2 Wochen alt đŸ„°â€ïž aus verschiedenen GrĂŒnden hat es bei uns leider mit dem stillen nicht geklappt.. 😞
Sie hat zuerst die PRE von bebivita bekommen weil ich gehört hatte die soll eigentlich gut sein.. davon hat sie schlimmes Bauchweh bekommen und verstopfungen.. deshalb haben wir dann umgestellt auf hipp comfort. Ich denke damit bekommt sie zwar kein Bauchweh, jz ist es aber so das sie statt Verstopfungen nun oft durchfall hat đŸ™„đŸ€Ż
Was denkt ihr darĂŒber so? Nochmal umstellen? Und wenn ja, was wĂŒrdet ihr dann geben? Bei meinem großen Sohn hatte ich solche Probleme nicht 🙈

1

Ach so, was ich noch vergessen hatte, vorher hat sie nie gespuckt. Nun spuckt sie manchmal nach der Flasche 🙄

2

Hallo ich kann dir nicht wirklich helfen aber meine kleine bekommt bebivita pre ..zum anfang hatte sie auch zu tun aber ich denke die kleinen brauchen zeit bis sich der Körper darauf eingestellt hat. Bei uns hat es etwa 4 Wochen gedauert.

Meine kleine spuckte zum anfang nicht dann fing sie an und es hörte wieder auf. Jetzt mit 19 Wochen nimmt es wieder zu. Unsere Osteopathin meinte das es auch mit der Entwicklung zusammenhÀngt..

Ich wĂŒrde an deiner Stelle abwarten und beobachten so lange sie trotz spucken gut zunimmt ist alles gut und das spucken dann eher ein wĂ€scheproblem ;)

4

aso was heißt Durchfall?

6

Danke fĂŒr deine Antwort. Sie nimmt gut zu auf jedenfall. Durchfall, hm ja es ist halt ziemlich dĂŒnn wĂŒrde ich sagen und oft wenn sie nur pupst verliert sie schon etwas in die Windel quasi 😂

3

Wir konnten aus verschiedenen GrĂŒnden auch nicht stillen und mausi bekam im Krankenhaus schon hipp pre ha
Unsere hebamme meinte das sei Quatsch wie sollen eine gĂŒnstigere Milch nehmen
Tjoa 3 mal haben wir gewechselt wir hatten alles von Verstopfung bis sehr starken Durchfall und erbrechen
Also sind wir wieder zu hipp pre aber kein ha
Und damit gings wir hatten zwar monate lang mit koliken zu tun die scheinen aber nich von der Milch gekommen zu sein

Denn aktuell trinkt sie nur morgens 1 Flasche und den restlichen Tag nur beikost und hat mal wieder mit koliken zu tun

Welche Marke nun bei euch gut vertrĂ€glich is wĂŒrde ich austesten aber wenn sie permanent Durchfall hat is es wahrscheinlich nich die richtige

Verstopfung hatten wir auch und wir haben die omni panda Kur gegeben und spÀter bigaia und hat etwas geholfen aber auch nach der Milch und der jetzigen beikost hÀngen wir immernoch an der Verstopfung. XD also das muss nich unbedingt an der Milch liegen
Man sagte mir damals Verstopfung is ein Zeichen das, dass baby zu wenig trinkt.
Unsere hat in der 4 Woche so 500 getrunken mit 4 Monaten gute 1300ml getrunken und hatte trotzdem Verstopfung also bei uns wars nich so

Trinkt sie denn gut?

LG kekscore mit Melina fast 11 monate

7

Ja sie trinkt gut, nimmt auch gut zu. Danke fĂŒr deine Antwort

5

Wie lange hast du die Milch jewals gegeben? Da die Kleine erst 2 1/2 Wochen ist, glaube ich das du dem ganzen zu wenig Zeit gegeben hast. Der Magen Darm Trakt braucht seine Zeit um damit klar zu kommen.
Meine 4 Kinder haben alle die bebivita pre bekommen und nie sonderlich Probleme damit gehabt đŸ€·
Andere hab ich daher nie ausprobiert.
Das spucken kommt wohl hÀufig, wenn die Milch zu schaumig ist. Hab ich gehört. Hatten meine nicht.
Was bedeutet hĂ€ufig Durchfall? Wie oft, wie dĂŒnn? Normalerweise sagt man Stuhlgang sollte tĂ€glich sein, muss aber nicht. Die Kids sind halt alle individuell. Schmerzen sollten natĂŒrlich nicht sein, lĂ€sst sich aber nicht immer ganz vermeiden. Mit KĂŒmmelzĂ€pfchen oder Sap Simplex kann man da helfen.

8

Hey, ja ZÀpfchen ist unmöglich bei ihr. Wir haben Tropfen vom Kinderarzt bekommen. Stuhlgang hat sie jeden Tag

9

hey....
Bei uns hat das Stillen leider auch nicht funktioniert. Wir geben auf Empfehlung der Nachsorgehebamme Aptamil Pre und alles ist gut....dazu 1 mal am Tag BiGaia-Tropfen (Lactobazillus), die helfen dem Darm gut.

Mit dem Stinker hat unser Junge auch oft zu kĂ€mpfen....der kommt nur alle 3 TageđŸ’©.
Aber keine Koliken und keine aufgestaute Luft.

10

Vielen Dank fĂŒr deine Nachricht 😊

11

Nicht zu oft wechseln das ist nĂ€mlich dann genau das Gegenteil von dem was Du willst.. Der Magen Darm Trakt ist noch unreif und stĂ€ndiges wechseln auch mit guter Absicht verschlimmert nur. Wenn Du also wechselst dann fĂŒr lĂ€nger diese Sorte nehmen damit der Körper sich umstellen kann.
Klar ein Kind mit Bauchweh ist auch unschön... Hilft vielleicht Gymnastik im Sinne von Rad fahren und Beine an Bauch drĂŒcken? Von KĂŒmmelzĂ€pfchen wurde uns abgeraten (hatte ich gelesen soll man geben da viele Kids davon dann Stuhlgang bekommen durch den EinfĂŒhrreiz, auch evtl bei Fiebermessen rektal) weils hiess das es Kinder gibt, die dann quasi nur noch Stuhlgang machen wenn der Reiz erfolgt.
Hast Du Freundinnen mit Babys die Tipps haben??

12

Danke fĂŒr deine Antwort. Nein das hilft alles nichts mit radfahren und so weiter. Das half bei meinem Sohn damals auch schon nicht. Wie gesagt, ZĂ€pfchen benutzen wir nicht, wir haben vom Kinderarzt Tropfen bekommen fĂŒr den Ernstfall quasi 😅 hĂ€ufiges Wechseln der Nahrung bewirkt das Gegenteil, das weiß ich, aber der Kinderarzt hatte uns empfohlen so schnell zu wechseln von bebivita auf die hipp comfort

13

Empfehlen kann dir wahrscheinlich keiner eins bzw wird da jeder was anderes sagen.

Unsere hat im Krankenhaus aptamil bekommen, zuhause dann bebivita pre. Davon hatte sie anfangs auch 1 bis 2 Wochen Verstopfungen bzw hatte wirklich Probleme mit dem Stuhlgang. Sie hat es aber allein geschafft es raus zu bekommen deswegen sind wir dabei geblieben und nach 2 Wochen wars dann auch wieder gut 😊 der darm braucht besonders bei so kleinen Babys ja bis zu 2 Wochen um sich ĂŒberhaupt umstellen zu können. Also ich wĂŒrde tatsĂ€chlich erstmal 2 wochen die jetzige Nahrung durchgeben, um ĂŒberhaupt schauen zu können ob und wie sie die vertrĂ€gt. Vorher ist jegliche Irritation der verdauung unter UmstĂ€nden ja einfach auf die Umstellung zurĂŒckzufĂŒhren.

Meine hebamme hat mir spĂ€ter mal hipp combiotik empfohlen, da sind gute Bakterien mit drin, die die darmflora unterstĂŒtzen. Das war als wir mal 2 Wochen Probleme mit starkem Durchfall hatten. Sie war da allerdings bestimmt schon 5 Monate alt und nach einer bigaia Kur war es dann auch wieder besser und wir haben nicht gewechselt. Kann also nix zu der Nahrung sagen.

14

Dankeschön fĂŒr deine Antwort 😊 Ja ich geb ich die Nahrung jz erstmal noch und dann mal abwarten ob es besser wird

15

Hey,

deine Kleine ist ja noch soooooooooo jung. Ich wĂŒrd ihr ehrlich gesagt noch etwas Zeit geben. Es braucht einfach etwas bis sich alles einspielt hat.

Wie viele andere schon geschrieben haben, kann jeder Wechsel auch Probleme mit sich bringen.

Schau mal hier: https://www.hipp.de/milchnahrung/ratgeber/haeufige-fragen/woher-weiss-ich-ob-mein-baby-spezialnahrungen-braucht/
Da wird ganz gut beschrieben, wann eine Comfort Nahrung sinnvoll ist. Vllt. hilft dir das.

Ansonsten wĂŒrd ich einfach das GesprĂ€ch mit KinderĂ€rztin oder Hebamme suchen.