Wann ist es Hunger?

Woran bzw. Wie merkt ihr, dass euer Baby tatsächlich Hunger hat und nicht bloß Unwohlsein, Aufmerksamkeit, Bauchweh?

Ich glaube ich habe ihn zu oft angelegt. Er überstreckt sich dann, schreit und trinkt nicht. Oft erbricht er dann auch.
Würde gerne lernen Hunger von anderen Bedürfnissen zu unterscheiden.

1

Entspann dich!
Es kommt von alleine dass du sicherer wirst und weißt was dein Kind möchte!
Aber es wird immer wieder Momente geben wo du es nicht weißt oder falsch liegst, das ist normal und ok!

Stillen anbieten ist doch gut! Wenn er nicht will, dann ist das ok und du probierst was anderes.

Lass dir Zeit euch kennen zu lernen und mach dir keinen Druck immer gleich h das richtige Mittel zu finden, oft muss man einfach probieren! 😘

2
Thumbnail Zoom

Hallo,

Naseklein123 hat das schon gut geschrieben...du wirst das bald ganz instinktiv wissen, ob dein Baby Hunger hat, oder etwas anderes ist. Jeden Tag lernst du dein Baby mehr und mehr kennen, und kannst ihn immer besser einschätzen.

Zu oft anlegen kannst du dein Baby eigentlich nicht.
Wenn er partout nicht will und sich wehrt, lässt du es eben wieder und versuchst etwas anderes (beruhigen, tragen, wickeln, schlafen legen...je nachdem).
Es ist auch keine Seltenheit, dass einem Baby ab und zu die Milch wieder hoch kommt. Das hat nichts damit zu tun, dass du ihn "zu oft angelegt" hättest.

Anbei noch eine kleine Bildergalerie, wie sich Hunger bei Babys äußern kann (nicht muß). Vielleicht hilft es dir ja am Anfang ein wenig.

Höre auf deinen Instikt und glaube an dich und deine Fähigkeit eine tolle Mama zu sein! Und vor allem: Lass dich nicht von anderen Menschen verunsichern.
Du wirst das schon alles richtig und gut machen!

Alles Liebe für euch!#blume

3

Wie alt ist dein Kind?

Stillst du oder gibst du die Flasche?