Spuckkind 8,5Monate _HILFE

Hallo liebe Mamis,
mein Sohn, 8,5 Monate alt, ist seitdem er 3 Monate alt ist, ein Spuckkind und bekommt die Anti-Reflux-Nahrung.
Früher hat er nach jeder Flasche einen See auf den Fußboden gespuckt, heute ist das zumindest nicht mehr nach jeder Flasche der Fall.
Seit ein paar Wochen ist es nun so, dass er bis zum Nachmittag gar nicht spuckt und dann aber in der Zeit von 15-19 Uhr mindestens 8-10x erbricht. Das verstehe ich einfach nicht...und ich mache mir wirklich Gedanken, habe mich schon gefragt, ob er zu viel isst, oder die Abstände zu kurz sind und wollte nun mal eure Meinung hören...vielleicht habt ihr eine Erklärung. Beim Kinderarzt waren wir auch schon...er ist der Meinung, dass Spucken im ersten Lebensjahr zwar lästig, aber in den meisten Fällen nix schlimmes ist.
Hier mal der tägliche Essensablauf:
5:30Uhr 200ml AR-Nahrung
9:00Uhr 100g Getreide-Obst-Brei
11:30Uhr 190g Gemüse-Fleisch-Brei
15:00Uhr 170ml AR Nahrung
18:00Uhr 200ml AR Nahrung

Wasser/Oder Tee gebe ich nur Schluckweise und in nicht nennenswerter Menge, da mein Sohn sonst nur noch am Spucken ist. Auch hier mache ich mir Gedanken, ob die Flüssigkeit, die er über den Tag verteilt zu sich nimmt, ausreichend ist. 570ml klingt für mich so wenig...

Kennt das jemand von euch, dass das Kind erst ab dem Nachmittag spuckt?

Liebe Grüße
ENA88