Unberührte brust abpumpen?

Hallo ihr lieben, meine Maus ist jetzt 10tage alt und hat ein verkürztes zungenbändchen und kann dadurch nicht richtig an meiner brust andocken weil sie nicht genug brust in den Mund bekommt.

Ich habe bisher tag und Nacht alle 3std abgepumt. Hab heute zum ersten Mal mit stillhütchen gestillt was auch wunderbar geklappt hat. Sie trinkt 10min an einer brust und ist dann so satt das sie die andere Seite nicht mehr möchte.

Jetzt stell ich mir aber die Frage ob ich die Seite die unberührt bleibt abpumpen muss... Oder einfach so "voll" lassen und dann natürlich das nächste Mal mit der Seite beginnen?

Danke für eure hilfe

Lg

1

Ich stille seit Beginn mit nur einer Brust pro Mahlzeit. Meine Brüste haben sich angepasst das klappt super. Die andere lasse ich einfach in Ruhe dann kann sie sich an den Bedarf gewöhnen. Beim nächsten Mal habe ich dann einfach die andere genommen.
Aber Mal ne Frage: Hast du vor das Zungenbändchen durchtrennen zu lassen? Wenn du dadurch Probleme beim stillen hast (und Stillhütchen soll eigentlich nichts dauerhaftes sein) dann sollte man das Bändchen durchtrennen lassen. Wir hatten das gleiche Problem. Seit dem Schnitt kann meine Tochter ohne Probleme an der Brust trinken.

2

Danke für deine Antwort.
Ja ich hsb3 vor es durchtrennen zu lassen. Hab Ende des Monats einen Arzt Termin dafür. Bisdahin muss ich die Zeit mit Hütchen überbrücken.
Lg

6

dann versuchs immer mal ohne hüthcne, die gewöhnen sich schnell dran.
vll klappts ja mit dem asymmetrischen anlegen besser

3

Einfach so lassen und beim nächsten Mal an der anderen Seite anlegen. Machen wir hier auch so.

4

Hi,
ich hab schon ab Tag 3 immer nur die eine Brust gegeben. Der Kleine war damit immer zufrieden und ich würde es immer wieder so machen.

5

Hallöchen

Beide Varianten gehen. So wie es für dich / euch passt.

Ich habe zb die andere Brust nebenher abgepumpt wärend er getrunken hat.

Wir haben die Milch für verschiedenes verwendet.

Zum einen konnte mein Mann einmal am Abend ein Fläschchen geben. Oder halt auch mal die Oma.

Zum anderen haben wir die Milch mit ins Badewasser gegeben. Er hatte unglaublich trockene Haut. 😊

Welche Variante auch immer für euch passt: die Brust gewöhnt sich dran und passt den Bedarf an.

Alles liebe euch ⚘