Stillen 2. Versuch mgl?/Flaschenprobleme

Hallo,

Ich habe Fragen zu 2 Themen und hoffe Ihr könnt mir helfen.

Zu erst, ich habe einen jungen Säugling zuhaus der aktuell mit Flaschennahrung gefüttert wird.

Zu meiner 1. Frage:

Wenn wir die Flasche geben und nach Anleitung anrühren ist die Milch recht dünn.
Er saugt so extrem an den Saugern das er sich verschluckt und extrem viel Luft mit saugt.
Wir haben jedoch sowieso schon Probleme mit Blähungen und Co, somit ist das dann natürlich nicht hilfreich.
Wir nutzen bereits die kleinsten Sauger und haben auch schon diverse Flaschen ausprobiert, ohne Erfolg.

Habt Ihr hier eventuell einen Rat für uns?
Man soll ja auch nicht einen Löffel mehr mischen um Sie etwas dicker zu haben oder?
_____________________________________________

2. Frage:

Ich habe anfänglich voll gestillt. Beide Brustwarzen sind flach und ziehen sich nach innen wenn man diese zusammendrückt.

Bis zur 4. Wochen war das stillen kein tolles Erlebnis für uns. Wir hatten immer Probleme beim anlegen, da er dadurch meine Warzen immer nicht richtig bekommen hat. Somit waren diese dann auch entzündet. Er hat nie lange daran gezogen und ich musste immer neu anlegen. Dieses Schauspiel zog sich dann auch immer gut eine Stunde.. Er hat nie richtig daran getrunken und ich hatte Ihn manchmal 20 mal an der Brust 🙈
Wir haben dann abgepumpt und mussten zufüttern da ich nicht genügend Milch hatte.
Die Milch wurden dann auch weniger schließlich musste ich vor 1 1/2 Wochen abstillen, da nur noch 5 Ml kamen.

Er zappelt auch immer sehr beim Trinken, egal ob Flasche oder Brust und trinkt nie auf einmal eine Flasche aus. Also sowas wie 150 ml am Stück und 5 Mahlzeiten am Tag schaffen wir nicht.. Wir sind aktuell bei 8 bis 9 Mahlzeiten und nie mehr wie 80 bis 90 ml..

Nun meine Frage, kann ich doch wieder zurück zum vollstillen kommen? Klappt es bei meinen Warzen mit Stillhütchen vlt besser?

Danke für euren Rat.

1

Google mal Relaktation. Ist schon möglich, aber mit viel Arbeit verbunden. Stillhütchen wären eine Möglichkeit, gleichzeitig sehr oft abpumpen um die Milchproduktion anzukurbeln. Eine Stillberatung wäre sehr wichtig!

Zu Flasche: ja, immer nach Anleitung rühren. Luft schlucken lässt sich nicht immer vermeiden. Hast du die Medela Calma Flasche mal probiert? Da kann das Baby pausieren und verschluckt sich nicht so.

8 Mahlzeiten sind normal, Babies haben kleine Mägen und müssen nicht alle die gleiche Menge auf einmal trinken.

2

Probier stillhütchen. Das hat mir sehr geholfen. Wenn du wieder voll stillen willst, hilft nur anlegen anlegen anlegen. Je öfters um so besser. Immer bevor du Flasche gibst erst an die brust. Ganz viel kuscheln mit hautkontakt lässt auch Milchproduktion an.


Zu den Flaschen. Da kann ich dir die von Mam anti colic Flaschen empfehlen

3

anlegen anlegen anlegen und oder pumpen.
und es gibt spezielle arten bei flach und hohlwarzen, damit die babys besser saugen können.
das eine is das asymmetrische anlegen und das andere das zurückgelehnte stillen.
musste beides selber rausfinden, weder hebamme noch kh hatten da tipps für meine flachwarzen -.-