Wieviel trinken eure Babys täglich (geht um Wasser, Tee...)?

Hallo. Meine Tochter ist 7 Monate alt und bekommt nun die dritte Brei-/Mahlzeit am Tag. Seitdem hat sie kaum noch Interesse an ihren Milchflaschen (die ich morgens und nachts gebe), sprich sie trinkt nicht annähernd die empfohlene Menge.

Wasser trinken klappt mittelprächtig. Ich habe das Gefühl sie trinkt zu wenig... Hier muss man es ihr aus dem Becher anbieten, weil auf der Schnabeltasse herum gekaut wird. Ich schätze dass in Summe nicht mehr als 400ml am Tag getrunken wird - manchmal sogar weniger (inkl. Milch).

Was kriegen eure Babys an Milliliter runter? Mache ich mich zu verrückt?

1

Hi,
mach dich mit den Mengen nicht verrückt, im Brei ist auch Flüssigkeit drin. Mein Kleiner hat auch mit 7 Monaten den 3. Brei bekommen. Zum gleichen Zeitpunkt habe ich auch zum einschlafen oder nachts nicht mehr gestillt, kalorientechnisch brauchen die Kleinen ja nichts mehr. Milch gibt es seitdem daher nur als Frühstück, je nachdem wann wir aufstehen auch zum 2. Frühstück (und im Abendbrei). Zum Essen gibts immer Wasser aus dem Magic Cup, was ich ihm auch tagsüber immer wieder anbiete. Tee gibts bei uns keinen. Auch nachts wenn er aufwacht trinkt er manchmal paar Schluck Wasser. In Summe waren es am Anfang aber lange keine 100ml. Jetzt mit 10 Monaten und wo er auch viel mobiler ist, kommt er auch nicht unbedingt auf 400ml, das hatten wir nur im Urlaub, da waren es aber den ganzen Tag über 35 Grad.

2

An schlechten Tagen 50 ml Wasser, das maximum waren mal 180 ml Wasser. Sie isst tagsüber komplett brei oder bei uns mit, am Abend bekommt sie noch ein Milch Flaschi.

3

Wichtig ist: macht sie genug Pipi? Fontanelle im Liegen straff? Dann reicht es ihr an Flüssigkeit.

Der eine braucht mehr, der andere weniger. Auch essen enthält Flüssigkeit.

Motte wurde in dem Alter noch fast voll gestillt :D