Nachts plötzlich aller 2 Stunden Hunger.?

Unser kleine ist etwas über 5 Monate.
Tagsüber hat sie einen Trinkrhythmus von etwa 3 bis 4 Stunden und sie bekommt ca 170ml.
Seit ein paar Tagen ist das so, dass sie die erste Nachthälfte gut durch kommt und dann ab ca. 24:00 Uhr wird sie aller 2 Stunden munter und lässt sich nur mit der Flasche beruhigen an der sie dann sich wieder einschläft, natürlich trinkt sie diese nicht komplett leer.

Ich lege sie immer auf den Rücken ab und sie dreht sich dann selbstständig auf die Seite und dem Bauch. Wenn sie aufwacht liegt sie eigentlich immer auf den Bauch, wenn ich versuche sie auf dem Rücken zu drehen, dann nützt das nix und nur die Flasche hilft.

Reicht ihr eventuell die Milch nicht oder ist das einfach ein verarbeiten des letzten Tages in Verbundenheit mit einem erhöhten nächtlichen Trinkbedürfnis.?

1

Nachts hat sie grade anscheinend mehr Hunger. Das ist ok, gib ihr einfach, was sie braucht.

Wenn sie sich selbstständig auf den Bauch legt, würde ich sie liegen lassen und nicht zurück drehen 😊

2

Mach dir diesbezüglich keine Sorgen. Es gibt immer wieder Veränderungen im Schlaf und ess/Trinkverhalten. Das ist ganz normal.
Und wenn das mit dem auf den bauchdrehen neu ist ist es sowieso erstmal anstrengend, das legt sich alles wieder.

3

Meine wird morgen 12 Wochen und trinkt 170ml 🙈
Warum bekommt dein Baby denn so wenig ? Ich mein die kleinen sind ja alle unterschiedlich, meine hat eben sehr viel Hunger. Und ist wirklich eine gute Trinkerin, Flasche nicht ganz ausgetrunken, gibt es bei ihr nicht 😅
Ich hab auch immer gemerkt das wenn die Abstände kürzer werden, ihr die Milch nicht mehr reichte. Ich würde es villeicht ausprobieren mit etwas mehr Milch.

Allerdings hört sich das bei dir auch eher so danach an das sie vielleicht etwas mehr Nähe in der Nacht braucht.

4

Wir haben hier zuhause ein kleines Spuckkind.
Wir haben bereits öfters versucht ihr mehr anzubieten, da kommt mehr raus als wie es drin bleibt. Und sie mag einfach nicht mehr haben.🤷🏻‍♀️
Mal trinkt sie es aus und mal lässt sie was drin, ist immer unterschiedlich.
Und tagsüber fahren wir mit den 170ml wirklich ganz gut.
Also an Nähe kann's eigentlich nicht liegen.😅
Sie liegt zwar im Beistellbett, aber so, das ihr Kopf bei mir im Bett mit liegt (wenn sie sich dreht). Und wenn ich sie nachts rüber hole und bei mir liegen lassen schläft sie nicht anders von den Abständen her, da haben wir trotzdem die 2 Stunden.