Baby 8 Wochen alt mit Pre überfüttern?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage und zwar mein kleiner ist 8 Wochen alt, leider gab es von Anfang an Probleme mit dem Stillen und mussten leider zufüttern. Das Ende vom Lied ist das wir jetzt komplett auf Flasche umgestiegen sind. Jetzt zu meiner Frage: bis Mittwoch haben wir ihm 8x 135 ml gegeben, jetzt haben wir aber gemerkt das er davon nicht mehr satt wird, gestern hat er in 24 Stunden 1045ml pre bekommen, da wir zwischendurch auf 170 ml erhöht haben. Ist das nicht zu viel?? Was denkt ihr?
Sorry für den langen Text 🙈

1

Inwiefern nicht satt? Ich finde das schon eine ordentliche Menge. Mein Sohn hat in dem Alter locker 8-10 Flaschen in 24 Stunden getrunken, allerdings war die Menge immer so um die 110/120 ml #kratz

2

Also 120 ml plus das Pulver ergibt ja 135 ml bei der Hipp pre. Danach hat er immer noch Hunger zumindest macht es den anschein und als wir ihm die nächst größere Flasche angeboten haben hat er die auch ausgetrunken 🙈

3

Pre kann man nach Bedarf geben. Dein Baby braucht gerade offensichtlich die Nährstoffe und die Energie.
Die Angaben auf der Packung kannst du mehr oder weniger ignorieren.
Muttermilch wird ja auch nicht nach solchen Angaben gegeben. Wenn dein Baby etwas mehr als 1 Liter am Tag trinkt ist das ok. Wenn er an die 2l ranreicht sollte man Mal schauen. Aber er ist vermutlich einfach im Schub, im Wachstum... Und dann gibt es Babys die generell einfach mehr trinken.
Gib ihm das was er braucht. Die Zahl die du genannt hast, finde ich wirklich nicht bedenklich.
Meine Tochter hat zwischendurch wirklich pausenlos an der Brust gehangen und so viel Getrunken, dass ich das Gefühl hatte sie müsste doch davon Plätzen 😅😅 Seid froh! Ihr habt ein Baby mit gesunden Appetit. 😁

4

Hi!
Ich denke mal, dass dein Kleiner grad im 2. Wachstumsschub ist und deswegen etwas mehr Hunger hat. Das sollte sich bald wieder einpendeln. PRE darfst sowieso geben soviel er möchte.
LG

5

Pre kannst du nach Bedarf geben. Ich meine mich zu erinnern, dass meiner mit 8 oder 9 Wochen auch mal kurzzeitig die 1 L Marke geknackt hat, ging dann wieder runter.
Mit 6 Monaten hab ich zB Abendbrei eingeführt, dabeihat er alleine bei der letzten Mahlzeit 300 mL Wasser plus Pulver bekommen (also 10 Löffel!).

Allgemein sagt man halt, nicht mehr als 1 L, weil zu viel Flüssigkeit die Nieren belastet, aber ihr seid da nur knapp drüber, da würde inching keine Gedanken machen und wie gesagt, wir hatten auch Tag mit so viel und dann macht man sich Gedanken, wenn es wieder weniger wird, ob es denn genug ist....;))

6

Das ist wirklich ein bisschen viel, aber mit Pre Nahrung kannst nicht überfüttern. Mein 12 Wochen alter Sohn hat das auch ab und zu dass er viel trinken will, aber mittlerweile ist es besser geworden und er trinkt 125ml pro Mahlzeit. Er wird auch satt davon.
Mein Kinderarzt sagt dass sie so viel trinken dürfen wie sie wollen solange die Milch drin bleibt und das Kind nicht stark spuckt oder erbricht.

7

Meiner hat das in dem Alter auch getrunken. Wurde dann wieder bisschen weniger und jetzt wieder täglich so 950 ml. Aber selbst über einen Liter ist okay für die Kleinen, das macht meiner auch manchnal. Du kannst das ganz nach Bedarf geben. Und es sollte auch immer etwas in der Falsche zurück bleiben, denn sonst hätte er vermutlich noch mehr getrunken.

8

Du kannst dem kleinen so viel geben wie er braucht/möchte. Vielleicht hat er einfach grad einen Schub. Meine kleine trinkt dann auch immer viel mehr als sonst

9

Gib deinen Baby das was es braucht :)
Mein kleiner hat auch immer mehr getrunken als er gewachsen ist.
Es liegt wahrscheinlich am Wachstumsschub..
da brauchte mein kleiner viel Schlaf, viel Kraft und vieeeel Essen 😃

10

Meine kleine ist auch 8 Wochen alt. Sie kriegt so viel Nahrung wie sie möchte. Bisher wollte sie meistens 130 ml und 1-2 Mal täglich noch 30 ml mehr. Insgesamt ca 6-7 Flaschen.
Die letzten beiden Tage wollte sie immer 170 ml.
Vielleicht hat sie einen Wachstumsschub...
Die Hebamme meinte ab 250 ml pro essen soll man auf die 1 er Milch umsteigen weil die länger satt hält und dadurch weniger Kalorien eingenommen werden und auch der Magen nicht so ausgedehnt wird.