Wan fängt ihr mit Beikost an

Heii heii

Wan fängt ihr mit beikost an? Ich weiss da gehen die Meinungen auseinander

Meine kleine wird ende Monat 3Monate alt fange nun langsam an mir Rezepte für Brei zu suchen.

Hab grad mit ner Freundin gesprochen wo 3 Kinder hat, siw meinte mit 4 Monaten finde es fast noch zu früh..
Dachte an 5 Monate

Wann habt ihr begonnen?

Sie gugt schon fleissig wenn ich was esse😃

Grüsse

24

Die WHO empfiehlt die ersten 6 Monate voll zustillen und dann mit der beikost zu starten. Und weiter empfiehlt sie das man bis zum zweiten Geburtstag weiter teilstillt.

Zusätzlich sollte man die beikostreifezeichen beachten.
Ebenso wird häufig die Darmreife erwähnt, die mit +/- dem 180. Tag erreicht ist.

Wir haben mit 7 Monaten mit der beikost angefangen. Und hatten keine Probleme mit bauchweh, Unverträglichkeiten, Durchfall oder Verstopfung.

1

Meine Kinderärztin sagte spätestens Ende des 6. Monats. So ungefähr werden wir das auch machen.

5

Okeii Danke 😃

2

Irgendwo zwischen Anfang 5. Monat und Ende 6./7. Monate kann man anfangen.

Wir haben mit ziemlich genau 4 Monaten angefangen, da wir ein totales Speikind hatten und die Hoffnung bestand, dass es besser wird. Was auch so war 🥳

Wirklich was falsch machen kannst du nicht. Vor dem vollendeten 4. Monat soll man nicht mit Beikost anfangen und zu lange würde ich auch nicht warten, wobei die meisten Babys ja auch irgendwann anfangen zu fordern, wenn sie Mama und Papa essen sehen 😉

Lass dich von deinem Kind leiten... 🍀

6

Ich danke dir..

Möchte Aufjedenfall aud die Anzeichen warten und nich zu früh anfangen.
Wollte mal Meinungen hören da es jah jeder anderst macht 😃

3

Man soll sich da nicht am Alter des Kindes festmachen. Es gibt sogenannte Beikostreifezeichen. Diese sind seltenst mit 4 Monaten so richtig erfüllt. Spätestens mit 6 Monaten stimmt so auch nicht. Wenn die Reifezeichen erst mit 7 Monaten erfüllt sind ist das halt so. Wir haben mit ca 7 Monaten angefangen. Meine Tochter wird aufgrund von Schub und Backenzähnen jetzt wieder praktisch voll gestillt. Sie ist gesund, nimmt gut zu und ist fit.
BEIkost heißt ja nicht umsonst BEIkost. Im ersten Jahr ist Milch noch das wichtigste. Daher würde ich solange das Baby nicht wirklich hundertprozentig reif ist für Beikost auch ausschließlich Milch geben.

4

Beikost heißt so weil es nebenbei eingeführt wird 😉

7

Hier wird immer wieder wiederholt, dass Milch im ersten Jahr ausreichend ist. Wo steht das oder wer sagt das ? Das würde mich wirklich mal interessieren. Ich kenne es so, dass gewisse Mineralstoffe irgendwann nicht mehr ausreichen und die Kinder zb an Eisenmangel leiden. Kein Angriff, interessiert mich wirklich

weitere Kommentare laden
12

Wir haben jetzt im 8.Monat begonnen.

Lg

14

Okeii 👍

Danke dir 😊

16

Ps: warum "erst" mit 8 Monaten:
Sie hatte vorher keinerlei Interesse iwie.. hat ausgespuckt und gewürgt.

Jetzt nimmt sie den Löfel in den Mund und schluckt es runter, statt rauszudrücken.

Das war eigentlich der einzige Grund warum wir gewartet haben.

15

Mein Kind bekommt seit Geburt Anti Reflux Nahrung da er ein Speikind ist🙂 Wir fangen in einem Monat an, dann ist er 4 Monate alt und hoffen dass es dadurch besser wird. Meine Hebamme findet das auch in Ordnung. LG

22

Na dann gutes gelingen 😃😃

Freue mich auch schon auf diese Zeit. 😊

18

Begonnen haben wir eine Woche bevor er 6 Monate wurde. Da haben wir bemerkt, dass es noch nicht passt und er noch nicht so weit ist, also haben wir noch 2 Wochen gewartet und dann gings gut.
Er ist grundsätzlich gerne aber es geht schleppend voran.
LG

21

Jah ich bin auch gespannt wie es bei uns wird. Ob sie eine gefrässige wird wie ihre Cousin und couse 🙈

19

Haben kurz vor dem 7 Monat langsam nur angefangen jetzt sind wir nur bei noch einmal am tag beikost..

20

Okeii 😊

23

Bei meinen zwei großen Buben habe ich Kontakt mit Essen im 5. Monat angefangen: drauf lutschen lassen was sie interessiert und nicht gefährlich war. Der Ältere hat dann mit 10 Monaten bei Krippenengewöhnung dort voll zu essen, bei uns zu Hause gab es noch eine ganze Weile Brust zu den Mahlzeiten - vielleicht bis zum ersten Geburtstag rum, dann wurde nur noch nachts gestillt. Der zweite hatte die Krippeneingewöhnung im 11. Monat und hat da dann gleich voll umgestellt. Er hat ab da nur noch nachts gestillt.

Brei mochten beide ganz und gar nicht, Löffel war ihnen bis 8.-11. Monat ein Graus. Ich hab Baby-lead Weaning gemacht, weil das auch Kinderkrippenkonzept war und hier in London fast alle machen. Hat super geklappt und hab mir das Breikochen komplett gespart. Werde es jetzt bei Nr 3 wieder so machen, wenn es soweit ist.

38

Wie interessant 😃

Es ist so unterschiedlich was auch gut ist..

, 🙂🙂