Stillen nach Abendbrei?!

Hallo zusammen,

mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und isst schon gute Portionen Mittagsbrei und Abendbrei. bisher habe ich ihn vor dem schlafen (er schläft danach durchs Tragen ein) nochmal gestillt, frage mich aber jetzt, ob das überhaupt nötig ist, da er ja eigentlich satt ist.
Nachts kommt er im Moment alle 2-3 Stunden. Wie habt ihr das gehandhabt?

Ich habe ihn jetzt mal zwei Abende nicht gestillt und ihn direkt in den Schlaf getragen, aber dann wurde er jede Stunde einmal wach, bis ich ihn gestillt habe. Beim in den Schlaf tragen, hat er sich aber nicht beschwert. Weiß nicht, ob das Zufall ist und er gerade wieder Zähnchen bekommt, aber wollte mal wissen, wie ihr das mit dem Abendbrei macht und ob ihr auch 1-1,5 Stunden danach nochmal stillt?

Danke euch schon mal!

1

Mach doch wie es für euch beide passt. Ich stille immer vorm schlafen gehen, weil er ja so einschläft, bzw. sich beruhigt. Wenn er vorher gut gegessen hat, fällt das stillen kürzer aus.

2

Wenn er trinkt, wird er das Stillen auf irgendeiner Ebene brauchen.

Mein Sohn kam in dem Alter, trotz großer Portionen, nachts stündlich an die Brust.

3

Ich gebe abendbrei um 17:30 Uhr und um 19 Uhr Stille ich nochmal zum einschlafen. Ohne stillen schläft unser Kleiner noch nicht ein. Er ist 6 Monate und kommt nachts dann einmal nach 6 Stunden.

4

Hallo,
meine Kleine ist 8 Monate alt und isst ebenfalls eine große Portion Abendbrei. Meist möchte sie eine Stunde später zum Einschlafen nochmals stillen. Also selbes wie euch :-)

5

Hi,
Junior hat Sam Anfang danach noch die Brust bekommen, allerdings hat er sie nicht verlangt und schläft auch nicht dadurch ein.

Ich habe es dann nach 2 Wochen gelassen und habe ihn nichtmehr gestillt.
Hat sich hier auch nichts verändert. Ab und zu kommt er bereits um 21 Uhr (es gibt gegen 18 Uhr Brei) und manchmal hält er bis 01.00 Uhr durch und eben alles dazwischen. 🤣
Aber das war auch mit dem stillen danach so. 🤷🏼‍♀️

Ich wollte es dann für mich aber einfach nichtmehr und will, dass er eben auch ohne die Brust ins Bett gehen kann und ich somit abends auch Mal ausgehen kann.
Wenn Junior die Brust Natürlich unbedingt braucht oder der Nachtschlaf dann wesentlich angenehmer wäre, dann würde ich natürlich stillen.

Probiere es doch einfach aus.

Liebe Grüße kath mit Junior 8 Monate 🍀

6

Ich habe ihn gestern Abend vor dem Schlafen gehen gestillt und er ist wieder zunächst stündlich wach geworden, somit lag es wohl nicht daran, dass ich ihn nicht gestillt habe, sondern ich tippe auf Zähnchen, weil die Nächte auch sonst dazu passen. Ich werde ihn jetzt Abends noch stillen, weil er Nachts gerade eh mehr Nähe braucht, aber damit aufhören, sobald er Nachts nicht mehr so unruhig ist!