Bald OP - Muttermilch ausstreichen oder abpumpen?

Hallo Zusammen,

ich werde bald operiert (Knoten in der Schilddrüse) und überlege nun, wie ich das am besten mit der Muttermilch bzw. meiner Brust mache.

Unsere Tochter ist zwar schon 2 Jahre alt und isst ganz normal vom Tisch mit, trinkt aber immernoch regelmäßig ihre Mumi. (Nicht nur zum Einschlafen, sondern auch noch mehrmals tagsüber.) Die Milchproduktion ist bei mir also noch dementsprechend hoch.

Jetzt mache ich mir Sorgen um meine Brüste, wenn die Milch, während des Krankenhausaufenthaltes, plötzlich nicht mehr abgetrunken wird.#schwitz
Ich möchte ungerne einen Milchstau oder Brustentzündung riskieren.

Würde es denn reichen, wenn ich die Brüste im Krankenhaus ausstreiche wenn sie spannen, oder werde ich eine Milchpumpe benötigen?

Hat da jemand von euch entsprechende Erfahrungswerte?
Ich kann das überhaupt nicht einschätzen.

Kann man sich Milchpumpen denn auch irgendwo leihen? Ich hatte da mal irgendwann was aufgeschnappt... Falls ja, wohin kann ich mich da wenden? Apotheken? Frauenarzt?

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!
Liebe Grüße, Sameena

1

Kommt drauf an wie lange du weg bist und ob du weiterhin soviel stillen möchtest.

Wenn du einige Tage weg bist und die milchmenge beibehalten möchtest, würde ich abpumpen. Zum einen angenehmer für dich und die Milch bleibt.

Wenn du nur kurz da bist und ggf nicht böse bist wenn die Milch etwas weniger wird reicht ausstreichen aus. Kann aber sein , dass du ggf etwas Druck hast.

Eine handmilchpumpe reicht aus. Frag mal rum die haben viele. Eine elektrische bekommst du sonst auf Rezept in der Apotheke. Frag bei deinen Frauenarzt danach!

Alles gute!

2

Danke für deine Nachricht.

Ich vermute mal, dass ich im Idealfall nur 2 oder 3 Nächte im KH bleiben muss. Und es wäre auch nicht schlimm, wenn das Stillen sich nun langsam ausschleicht.
Aber ich weiß es eben alles noch nicht genau...das kommt auf den Befund nach der OP an.

Wahrscheinlich werde ich mich mit Pumpe wohler fühlen und werde in meinem Umfeld mal rumfragen, ob jemand eine hat (danke für den Tipp). Ansonsten frag ich meinen FA.

Ob ich die Pumpe dann wirklich brauche, kann ich dann ja spontan entscheiden.

Danke dir.🌸

3

Das klingt doch nach einem Plan! 👍

weiteren Kommentar laden
5

Hey . Du kannst auch im KH fragen , wenn sie natürlich eine Geburtsstaion haben,ob sie dir für Die Zeit eine stellen.
Ich bekam auch eine gestellt von der oberen Station in der Zeit wo ich dort lag und nicht stillen durfte.
Lg