Hilfe - so viele Fragen ..

Guten Morgen ihr Lieben ,

wir dürfen nun endlich unsere Schatz zuhause kuscheln und genießen die Zeit nach einem anstregenden Kinderklinikaufenthalt direkt nach der Geburt.

Unsere Kleine Maus ist jetzt 8 Tage alt und bekommt das Fläschen mit der Beba Ha Pre Nahrung.

Am Montag haben wir von unserem Kinderarzt empfohlen bekommen , der kleine ab und zu Fenchel Tee anzureichen , um gegen die Bauchweh und Blähungen Linderung zu verschaffen. Meine Hebamme sagt jetzt bloß nicht ... ich bin total überfragt . Jetzt kommt auch noch dazu, dass sie gestern kein Stuhlgang hatte (sonst 2x täglich) und ich mir jetzt Gedanken mache , ob sie denn Verstopungen hat. Meine Hebamme ist erst heute Nachmittag zu erreichen.

Wie handhaben das denn andere Flaschenmamis, ich weiß nicht welchen Rat ich folgen soll.

Danke schon mal im Voraus 😊

1

Also mein kleiner hat bis zur beikosteinführung keine anderen Getränke angenommen.
Gegen Blähungen und Völlegefühl hat mir meine Hebamme damals Sab Simplex Tropfen empfohlen. Die kann man gut zur Milch hinzufügen.
Getrunken hat er immer Pre HA Milch, da wir beide mehrere Allergien haben.
Ich würde mir an deiner Stelle zwar noch nicht soviel Gedanken darum machen, dass deine Kleine einen Tag mal keinen Stuhlgang hat. Das kann immer mal vorkommen.
Wenn es such beruhigt kannst du aber den kleinen Bauch mit Bäuchleinöl von Bauch Nabel ausgehend schneckenförmig im Uhrzeigersinn massieren.
Vielleicht hat sie nur ein bisschen Luft im darm quer hängen.

2

Du kannst die pre Milch mit ein bisschen fencheltee und der Rest wie gewohnt mit abgekochten Wasser zubereiten. Hat bei uns auch etwas geholfen. Ganz weg ging es trotz lefax, dabei simples und co nicht. Da hilft nur die Zeit um den Magen Darm Trakt auszureifen.
Nur tee würde ich auch nicht geben, die Nieren könnten damit überfordert sein aber in der pre 10-20 ml Ist völlig in Ordnung.
Was gegen Blähungen am besten geholfen hat ist Radfahren mit den Beinen des Babys und anschließend die Beine lang ziehen (ausstrecken) und dann an den Bauch drücken und warten bis die pupse rauskommen und mehrmals wiederholen!

3

Meine Tochter hat auch Fencheltee in die Milch bekommen. Ich habe morgens einen Becher gekocht und den im Laufe des Tages aufgebraucht. Also ein Schluck Tee und abgekochtes Wasser in die Flasche, Pulver rein und fertig. Das hat meiner Tochter sehr gut geholfen. Damit hatte sie statt 3 bis 4 mal Stuhlgang pro Woche immerhin 5 bis 6 mal in der Woche. Also ist es nicht schlimm, wenn mal ein Tag nichts kommt. Mit Bauchachmerzen hat sie seitdem auch keine Probleme mehr. Ich wusste bis dahin nicht, dass Babys so laut rülpsen und pupsen können 😅

4

Das mit dem Fencheltee in der Flasche mache ich auch. Ein paar Löffel Fencheltee, dann Wasser und Pulver. Manchmal gebe ich ihr auch 5-10ml Tee aus der Flasche. Soll man aber nur machen, wenn das Baby nicht untergewichtig ist.
Das hat mir so gut wie jeder empfohlen, keine Ahnung was deine Hebamme hat. 🤷‍♀️
Manchmal gebe ich auch Sab Simplex mit in die Flasche und viele Baby bekommen durch die Vigantol Tabletten Verstopfung. Ich habe mir vom Arzt das Vigantol Öl verschreiben lassen und damit ist es besser.
Ansonsten Fliegergriff oder die Beine Richtung Bauch drücken. Mein Baby macht übrigens gerne ohne Windel Stuhlgang, wenn sie drückt und nichts kommt, dann ziehe ich die Windel aus, Beine in Richtung Bauch und dann kommt es :)
Seit gestern arbeiten wir mit Windsalbe, dazu kann ich aber noch nichts sagen :)
So das war jetzt meine gesamte Trickkiste, man muss sich einfach ausprobieren 😊

5

Ich habe zwar ein Stillkind, aber ohne Windel hilft bei uns auch wenn er sich mal schwer tut. Außerdem Popo "waschen" und eincremen...danach macht er oft nochmal ne Ladung, vermutlich wird durch die Massage was angeregt. Bei richtiger Verstopfung hilft es wohl eher nicht, aber Versuch macht klug;)

6

Ja, wenn bei uns der erste Schwung kommt, dann muss ich den Po sauber machen, dann kommt meistens noch was. Kenne ich 😆😊
Ja, man lässt ja nichts unversucht 😊

7

Hallo!
Mein Kleiner hat damals auch immer wieder mal ein wenig (20 ml) Fencheltee bekommen oder halt mit der Pulvermilch. Es hat eh nichts gebracht (wegen Bauchweh) also hab ich damit aufgehört.
Mein Kleiner hat auch immer mal wieder keinen Stuhlgang. Also im Normalfall schon jeden Tag, aber manchmal fällt ein Tag aus.
Alles Gute!