Hilfe!! Meine Milch ist sehr wenig geworden! PUMPMUTTIS

Hallo liebe Müttis,

Mein Frühchen unkorrigiert 7 Monate alt. Seit Geburt pumpe ich ab.
Beidseitig 7x am Tag. Am Tag pumpe ich alle 2 Stunden ab. Zur Nacht habe ich 8 Stunden Pause. Mache ich aber seit einen Monat schon so mit Nachts nicht Pumpen.
Ich trinke 2 3 Liter am Tag. Mind 1x tgl Stilltee.
Koche mit Kümmelgewürz verusche Entsprechend Milchfördernd zu essen.
Seit einer Woche ist meine Milch weniger geworden um minimum 150 ml.
Seit 2Tagen mache ich Powerpumpen 1-2 am Tag.
Immer wenn ich meine Periode bekommen habe ist meine Milch weniger geworden für 2 3 Tage aber dieses mal ist es über eine Woche zwar wieder mit meiner Periode gleichzeitig.
Ich würde gerne bis mein kleiner sich an Brei etc. gweöhnt hatt gerne noch Muttermilch geben weil er einen empfindlichen Magen hat ist wegen Frühgeburtlichkeit.

Könnt ihr mir tipps geben wie ich meine Milch wieder vermehren kann oder wird das überhaubt noch?
Nachts aufstehen möchte ich nicht weil ich sonst sehr stressig bin haben erst vor einem Monat angefangen endlich länger zu schlafen.

1

Du könntest frischen Koriander probieren. Das ist nicht erwiesen, hat aber bei mir geklappt. Das Mäuschen anzulegen, geht wahrscheinlich noch nicht, oder?

3

Okey einfach so essen den frischen koriander?

Ne klappt nicht mehr ichversuch ich ab und zu zu lecken lassen sogar das stößt er weg..

5

Wenn du gerne Indisch oder Vietnamesisch isst, dann kannst du den frischen Koriander da super drüberstreuen. :-)

weiteren Kommentar laden
2

Mein 1. Kind hat die Brust verweigert und somit habe ich auch abgepumpt.
Ich finde mit 7 Monaten pumpem bist du schon sehr gut drin.
Bei mir hat es nach 3 Monaten bereits aufgehört.
Ich bin dann zur Stillberaterin gegangen und die meinte, dass es normal ist.
Da der Speichel vom Baby eine Art "Botschaft" an die Brust weitergibt, was das Kind aktuell braucht.
Dies ist bei der Milchpumpe nicht der fall.
Man kann natürlich in der Drogerie Stillkügelchen für auf die Zunge holen, Stilltee trinken usw.
Es ist möglich das ganze ein wenig anzuregen, aber mir wurde damals gesagt, mit dem Pumpen stillt man irgendwann mal ab...

Vielleicht würde ich mal eine Woche lang Nachts aufstehen um zu pumpen um das ganze anzuregen, und dann wieder normal die 8 Stunden schlafen ?

4

Ja ich verusche ihn ab und zu die Brüst ablecken zu lassen das der Speichelaustausch stattfindet.

Das mit Nachts stresst mich sehr ein. Weil er nacht öfters für paar sekunden eine Schrei loslegt und ich dann wach werde und weiter schlafe. Und wenn uch neben ihn anpumpe weck ich ihn.. wenn nicht muss ich das machen bzw ausprobieren und nachts wieder abpumpen.

7

Hallo also ich kann dir einen Tipp geben den Tipp hab ich auch von der Hebamme gehabtSie sagte zu mir ich solle viel viel Tee trinken ich wollte auch nicht nachts aufstehen und die Brust abpumpen aber die tun ja dann auch Mega weh wenn man die nicht abpumt.Meine Tochter war auch ein Frühchen und bei ihr habe ich auch die Milch abpumpen müssen bei meiner Brust war auch Mega viel Milch vorhanden,Probier es einfach mal liebe Grüße

9

Danke erstmal das du schreibst.
Meinst du Stilltee. Habe mal gelsen zu viel Stilltee ist kontraproduktiv.

Also meine Brust hatte sich dran gewöhnt nachts nicht abzupunpen tat nicjt mehr weh.
Meine Henamme meinte wenn ich an der Brust stillen würde und mein Sohm schlfen würde würde ich auch nicht die Brust nachts entleeree deswegen wäre das kein Problem. Hat ja über ein Monat geklappt das ich um 23 Uhr abpumoe und auf 6 7 Uhr kam halt beidseitig bis zu 260 ml aber nun nur 150 ml

8

Versuch mal bitte Bockshornklee Kapsel. Das ist das Zeug im stilltee, das die Milch macht.
Frag deine Hebamme; die wird das sicherlich bestätigen. Stille jetzt schon 17 Monate - seit 3 Monaten nehme ich die Kapseln, weil die Milch weniger wurde. Jetzt gehts zumindest zeitweise mit den Kapseln gut.

10

Die Nahm ich auch fast 4 Monate. Dann habe ich sie reduziert weil sich die.Milch eingependelt hatte. Habe aber siet knapp einer Woche wieder angefangen aber bis jetzt nicjts gwbracht