Hilflos,die Flasche und dosis ändern

Hallo mädels, das Thema stillen macht mir echt zu schaffen. Ich hab alles probiert stillen, abpumpen der kleine wird einfach nicht satt. Deshalb muss ich immer die Flasche dazu geben, dazu kommt dass er seit 2tagen Blähungen und Verstopfungen hat. Er quält sich richtig, gestern war er von mittags 14uhr bis heute Nacht um 1wach. Jetzt die Frage, wie ist es mit dem dazu füttern? Kann es sein, dass er dadurch Verstopfungen hat? Kann ich auch die dosis minimieren, ohne das was schlechtes passiert? Z.b. bei 90ml anstatt 3löffel nur 2löffel nehmen?

1

Also du hast hier so viele Tipps bekommen und so viele Erfahrungen zum Thema stundenlanges Trinken... Verstehe nicht, warum du es nicht einfach annimmst wie es ist und durch das zufüttern für euch die Situation noch verschlimmerst. Dein Baby ist sooo klein. Es ist vollkommen normal, dass es ständig an die Brust will. Noch dazu ist gerade der 5 Wochen Schub... Da wollen die eh nicht von der Brust weg und sind ständig unruhig. Du brauchst nicht zuzufüttern, solange dein Baby 5-8 nasse Windeln am Tag hat und zunimmt. Wenn du genug Milch hast (was dann der Fall ist) wird zufüttern alles nur noch schlimmer machen.
Und ja es kann gut sein, dass er durch die Pre Verstopfung hat.
Ich habe dir bereits einmal geschrieben, dass du in dem Fall, wenn du denn unbedingt zu füttern willst eine andere Pre versuchen kannst. Weil er diese anscheinend nicht gut verträgt.
An der Dosierung sollte man keinesfalls rumschrauben. Das ist sonst zu viel Wasser auf zu wenig Nährstoffe. Das ist nicht gesund.
Wenn es denn unbedingt sein muss, Versuche Mit bisschen Fencheltee die Pre anzurühren. Das kann gegen die Verdauungsbeschwerden etwas helfen.
Aber warum fragst du hier überhaupt wenn du die ganzen Tipps und Erfahrungen sowieso nicht umsetzt und auf deiner Meinung bestehst? Wenn du nur deine eigene Meinung bestätigt haben willst, dann rede mit dem Spiegel.

2

Hallo,

Es ist natürlich deine Entscheidung, ob du vollstillen möchtest oder zufütterst. Dein Kind wird davon keinen Schaden tragen, du musst aber bedenken, dass Zufüttern in der Regel das Ende vom Vollstillen bedeutet , da mit jeder Flasche die Milchmenge abnimmt (Nachfrage regelt das Angebot).

Bitte bereite aber die Pre immer so zu wie angegeben. Dein Baby braucht die Kalorien und Nährstoffe.
Bauchschmerzen in den ersten Wochen sind ganz normal. Mein Sohn weint beinahe nach jedem Stillen und nach jeder Flasche. Das legt sich, wenn der Darm reift und mit der Nahrung besser umgehen kann.

Was hilft :

Während der Flasche Pausen zum Aufstoßen

Auch bei der Flasche darauf achten dass der Sauger wie auch die Brustwarze ganz vom Mund umschlossen wird. Das kann das Verschlucken von Luft verringern

Viel im Fliegergriff tragen, ins Tuch nehmen

Wärme, zb Traubenkernkissen, Bauch massieren

Mit den Beinen Fahrrad fahren

Evtl Sab simplex oder lefax (bei uns wirkungslos, andere schwören darauf)

3

Die Dosis auf keinen Fall minimieren . Immer nach Anleitung zubereiten . Bauchweh in dem Alter ist oft normal . Ich habe zum Beispiel sab simplex Tropfen die ich zu jeder Mahlzeit mit der Flasche gebe . Ansonsten kannst du bei ca der Hälfte der Flasche eine Bäuerchen Pause einlegen . Es kann natürlich auch sein das dein Baby die Nahrung nicht verträgt , aber am Anfang muss sich noch alles einspielen ..

4

Wegen den Bauchschmerzen:
Ich habe auch zugefüttert (und die anderen haben recht, es ist keine gute Idee wegen der eigenen Milchproduktion) und zwar mit Aptamil HA und mein Kleiner hat es gar nicht vertragen. Daher vllt wechseln oder so wie wir die Comfort Nahrung
Und du kannst gerne mal eine Kur machen mit BiGaia Tropfen, um den Darm mit guten Bakterien zu besiedeln. Uns hat es gut geholfen.
Ansonsten hilft nur die Zeit. Du wirst sehen, es wird besser.
Und versuche vielleicht deine Milchproduktion zu erhöhen indem du wirklich 3 Liter an Tag trinkst inkl. Stilltee.
Als ich begann viel weniger zu trinken und mich nicht gut zu ernähren (wegen ein paar Gründen) da war's das dann mit der Milchproduktion 🙄 und dann immer mehr zugefüttert und dann gab's kein Zurück mehr was ich sehr schade finde