Babymädchen 8 Wochen, vollgestillt nimmt kaum zu!

Hallo,
Vor einpaar Tagen hatte ich einen Post geöffnet, dass meine Kleine die Brust anschreit. Nun das ist besser geworden.

Heute waren wir zur Kontrolle bei meiner Hebamme. Meine Kleine hat in 4 Wochen nur 390 gr zugenommen und ist 4 cm gewachsen.
Sie meinte es sei schon wenig, ich soll eine Mahlzeit mehr einführen.

Jetzt kann man sich denken wie ich mich fühle. Habe direkt eine Babywaage aus der Apotheke gemietet um Stillproben zu machen. Nun ja jetzt hat sie nur 50 ml getrunken. Ist das nicht zu wenig?? Milch wäre noch da, aber sie drückt mit ihrer Zunge die Brustwarzen raus und spuckt die MuMilch wieder aus wenn sie satt ist. Wir stillen alle 3 Stunden.

Hat jmd vllt Tipps was ich machen kann?
Ich möchte doch einfach nur stillen. Es liegt mir so am Herzen.

Lg

1

390 in 4 Wochen ist wenig, aber ok, gerade wenn du sagst sie hat länger Brust verweigert und nicht so gut getrunken hat.

Mach dich mit der Waage nicht verrückt! Wiege max. 1x die Woche solange deine Maus zufrieden ist und genug nasse Windeln hat!
Die Kleinen nehmen nicht linear zu.
Wir hatten auch immer mal Phasen, da hat sie nur ganz wenig zugenommen und dann gab es Wochen da hat sie über 200g zugenommen 🤷‍♀️

5

Unsere momentan leider in 4 Wochen sogar nur 200 gr. Dafür nach der Geburt innerhalb 4 Wochen jedes Mal fast 300 gr. 🤷🏻‍♀️

2

Lass dich nicht verrückt machen. Wenn ihr wie du gesagt hast erst eine schwierige Phase hattet mit Brust anschreien etc, dann braucht sie wohl einfach etwas Zeit das wieder aufzuholen. Das wird schon. Da die kleine ja noch so klein ist, nimmt ihr Magen ja auch noch nicht die großen Mengen. Manche Trinken halt auch lieber öfter wenig.
Einfach immer wieder anbieten und anlegen. Beim stillen hat man ja gerade in dem Alter keine festen Mahlzeiten sondern es ist eben alles nach Bedarf. Du bietest einfach Mal ne Weile jede Stunde oder so an. Sie muss ja auch Zeit haben wieder Hunger zu bekommen.

3

Vielleicht legst du sie alle 2,5 Std. an? Dann bekommt sie über den Tag ja etwas mehr!

Und ich schließe mich an: mach dich nicht verrückt! Sie nimmt zu! Alles gut! Unsere Maus hatte da auch Schwankungen. Mittlerweile ist sie schön babyrund! 😉 bekommt grad ihr 3. Ellbogengelenk, so wie die neue Falte am Arm aussieht! 😂 gestartet sind wir mit 2.840 g.

Und gib bloß nicht auf! Mir lag auch echt viel am stillen und wir haben 10 Wochen gekämpft bis zum Vollstillen... aber geschafft! Es gibt immer doofe Phasen, das geht wieder vorbei!
Sie ist noch so klein.
Lg

6

Danke für eure Erfahrungen.

Da fühlt man sich gleich viiiel besser.

4

Unsere ist morgen 9 Wochen alt und nahm leider nun in 1 Monat nur 2oo gr zu.
😱😱😱😵😵😵😵
Aber sie ist sonst sehr munter und lebendig. Sie weint fast nie, es sei denn etwas geht Uhr nicht schnell genug. So trinkt gut ca alle 3 Std. Sie hat immer volle Pampers mit Pipi und in 24 Std ca 4 sonstig volle Pampers 💩 die einzige Veränderung, die wir seit 4 bis 5 Wochen haben, ist, dass sie tagsüber mehr schläft. Ca 4 bis 5 Std in 3 Etappen und ab 20 Uhr Nachtruhe mit 4 bis 5 Stopps zum Stillen.
Donnerstag hab ich Kinderarzt. Mal sehen, was sie sagen.

7

Kannst du vllt nach deinem Kinderarzt Termin berichten, was er gesagt hat. Wäre interessant was andere Ärzte so sagen.

Meine ist auch ganz munter, aktiv und zufrieden. Wenn sie nicht trinken will kann ich sie nicht zwingen. Gestern Abend wurde sie um ca. 23 gestimmt. Dann ist sie um 3:30 Uhr gekommen und im Moment schläft sie immer noch. Dafür schläft sie tagsüber immer nur ne halbe Stunde.

Ich möchte sie auch nicht zum trinken wecken, weil sie eh tagsüber kaum schläft.

Ich gebe es nicht auf mit dem Stillen, werde einfach auf mich und meine Kleine hören. Gebe die Waage heute einfach wieder ab.

Lg

8

Ja ich kann gerne berichten. Wenn ich dran denke, mache ich einen extra Post auf.

Ich würde das Kind auch nicht wecken zum Stillen, wenn es nicht gerade bisher abgenommen hätte.

Unsere schläft tagsüber dafür in der Trage mind 1 bis 2 Std und das 3 x. Ob sie deshalb nachts nicht so lange Schlafphasen hat, wage ich zu bezweifeln. 🤷🏻‍♀️Ich will es nicht testen.

Ja gib nicht auf.

9

Ich finde knapp 400g in 4 Wochen jetzt nicht zu wenig. Es ist nicht wahnsinnig viel, aber muss es ja auch nicht.

Macht dein Baby genug Pipi? Fontanelle im Liegen straff?

Ich finde diese Fixierung aufs Gewicht immer bedenklich (meine Hebamme und mein Kia waren zum Glück super entspannt). Klar sollte man ein Auge drauf haben, aber auch nicht übertreiben. Babys sind keine Roboter, der eine wächst schnell, der andere langsam. Das ist okay!

Ich persönlich würde nicht zufüttern oder mehr einführen. Sondern meinem Baby vertrauen. Grade wenn Pipi usw stimmt. Denn zum Essen zwingen kann man ein Baby auch schlecht 🙈

Aber das sagt sich als etwas erfahrenere Mami auch leichter, als als Neu-Mama 😅 das weiß ich natürlich auch!

11

Genug pipi macht sie auf jeden Fall. Stuhlgang hat sie alle 10 Tage einmal, aber das sei ja auch bei Stillkindern normal.

Sie wirkt zufrieden. Schläft Nachts fast durch.
Ich habe mich jetzt auch schon beruhigt. Hauptsache gesund. Es ist nach dem Stillen noch genug Milch da, also könnte sie wenn sie wollte.

Danke für deine Meinung!! Man fühlt sich gleich viel besser.

14

Das ist gut 😊

Grade wenn du selbst entspannt bist, läuft einiges noch besser ;) ist nicht immer leicht, aber soooo wahr!

10

Hallo :)
Ich finde 400 g in 4 Wochen in Ordnung - zwar nicht viel aber auch nicht besorgniserregend.
Unsere Kleine hat von 4 Wochen bis 8 Wochen (also ebenfalls innerhalb 4 Wochen) auch 400 g zugenommen und ist 2 cm gewachsen.
Unsere Ärztin war nie zufrieden, hab mir selbst eine Babywaage gekauft und mich verrückt gemacht. Aber das wäre nie nötig gewesen, denn es ging ihr immer sehr gut. Sie hat sich toll entwickelt, war immer gut gelaunt und hat auch gut geschlafen.
Im Auge würde ich es behalten, aber das macht ja deine Hebamme. Sonst würde ich nichts machen - weiterhin stillen nach Bedarf und die Babyzeit in vollen Zügen genießen ❤

12

Hi danke für deine Erfahrungen.

Wie alt ist denn deine Kleine jetzt? Hat sie weiterhin immer wenig zugenommen oder hat war er so, dass es nur eine Phase war?

Ja wir behalten das jetzt im Auge.
Habe heute noch ein Paar Stillproben gemacht. Das meiste was sie getrunken hat, waren 95 ml.
Aber ich denke mir, nicht die Quantität ist wichtig sondern die Qualität.

Lg

13

Du machst das toll ❤
Sie hat immer so wenig zugenommen. Es wurde weder mit Pre noch mit der Beikost besser. Mittlerweile ist sie 2,5 Jahre alt und bringt nicht viel auf die Waage - aber ihr geht es so gut und sie hat sich wirklich toll entwickelt, sodass ich mir um ihr Gewicht kaum noch Sorgen mache 🙂