Stillen vor Kollegen

würdet ihr vor Kollegen stillen (mit stilltuch)?

Ich treffe mich mit alten und noch in der Firma beschäftigten Kollegen zu Mittag und werde zwangsweise dort stillen müssen, es sei denn mit viel Glück schläft das Baby die ganze Zeit oder ist gut drauf und hält es auf. Kann mir nicht vorstellen, dass das Mittagessen länger als 1 Std dauert. Aber halt Anfahrt und weg danach bis zur nächste ruhige stillmöglichkeit sind jeweils 30 min.

2 Kolleginnen haben Kindern, 3 nicht (aber mit eine bin ich privat befreundet) und auch 2 Herren ohne Kinder.

1

Wie willst du es denn sonst machen?
Also ich finde das selbstverständlich und wenn mir nur einer blöd kommen würde, dem würde ich was erzählen....!
Mit Stilltuch vor allem, da sehen die dich gar nix, ist ja nicht so, als ob du deine Brüste denen auf den Teller legst 🤪🤪.

Ich hatte ganz am, Anfang auch ein Stilltuch, fand das aber zu umständlich und doch recht auffällig... Ist ja wie ne Ankündigung:"seht her Leute, ich still jetzt mein Kind", zumindest kam ich mir immer so vor. Mittlerweile kommt es drauf an, was ich anhabe, bei Stillkleidung sieht man ja echt nix, wenn du die Brust bzw. Brustwarze auspackst während du das Kind davor hälst. Manchmal lege ich auch einfach ein normales Spucktuch drüber.
Wenn du dir da noch unsicher bist, kannst du ja zu Hause vor dem Spiegel üben. Man meint immer, man würde so viel sehen, ist aber nicht so mit einwenig Übung.

Und es scheinen ja Kollegen zu sein, mit denen du ja gut klargekommen bist. Kannst doch einfach sagen, dass du noch nicht so routiniert bist und du von ihnen Verständnis erwartest/erhoffst.

Liebe Grüße und alles Gute 🍀💚
Hanna mit Babyboy (11 Wochen) an der Hand

2

Ich nutze inzwischen nach 5 Monaten mit Baby auch nicht immer ein stilltuch, zudem ich ja stillkleidung habe, wenn ich unterwegs bin im Sinne von draußen statt zB bei Freunden zu Hause. Aber so? Vor Kollegen würde ich auch eher eins nutzen. Wegen Corona wurde die Hälfte entlassen, daher findet der treffen wo anders statt als Abschied. Man hat sich gut als Kollege verstanden, sind aber nicht privat befreundet oder so.

Alternativen fallen mir auch keine ein...ich muss ja stillen 🤷🏽‍♀️

3

Genau und du sagst ja selbst, dass es wahrscheinlich nicht so lange gehen wird. Ich mache mir manchmal auch voll den Kopf (meistens eher beim Thema wickeln 🙈), und dann pennt er komplett oder ist bestens vergnügt und ich habe mir umsonst den Kopf gemacht. Ich würde mir einfach ein bequemea Kissen zum Stillen mit einpacken, wenn du Platz hast.

4

Das kann man doch ganz diskret machen. Gar nciht viele Worte drum verlieren. Bitte eine Kollegin evt kurz das Tuch zu halten, bis das Kind angedockt ist und gut ist. Ist bei mir etwas komplizierter, da ich Stillhütchen benutze. Ich muss da manchmal ganz schön fuchteln.

5

Zur Not zum stillen ins Auto gehen? Wäre das eine Alternative wenn du nicht vor deinen Kollegen stillen willst?

6

Wir fahren alle Ubahn...wohnen in der Großstadt

7

Es hat alles gut geklappt...die Herren waren sowieso doch nicht dabei und war alles sehr locker und mit Tuch sowieso. Man man mach sich meist zu viele Gedanken in voraus