Baby nimmersatt

Heii zusammen

Meine Maus wird am 22. Vier Monate ich wollte wenn sie bereit ist mit 5 Monaten anfangen Brei zu geben.
Nun ist es so das ich sie wieder sehr sehr oft stillen muss auch nachts braucht sie jetzt viel mehr als sonst. Sie trinkt auch immer eine gute Portionen. Nun frag ich mich ob das stillen aleine zu wenig ist? 🤷‍♀️
Und ich doch früher mit Brei beginnen sollte was dof ist, da der Darm jah noch nicht bereit dazu ist.
Sie selber auch noch nicht 100%

Sie schaut zwar immer sehr gierig zu beim essen und sabbert sich voll. Lutscht gerne an Fenchel und versucht immer das Kokosöl ab zu Lecken wen ich sie eincreme. Aber wen der Löffel kommt geht der Mund noch nicht auf er wenn er die Lippen berührt dann schon. Auch wen ich meine Hände in ihrem Gesicht habe versucht sie mich immer auf zu knabbern.

Ich habe keine Ahnung ob sich meine Brüste überhaut wieder so schnell befüllen können.

Zufüttern mit Pre will ich nicht!

Grüsse

1

Und was ist die Frage? Gib ihr was sie verlangt. Die Nachfrage regelt das Angebot. Ausserdem steckt sie jetzt im 4-Monate Schub, da ist häufiges aufwachen und trinken die Regel.

2

Huch sieht mann die Frage nicht🙈
Die wäre ob die Milch von mir reicht oder evt. Doch zu wenig ist, ob ich schon früher als 5 Monate mit brei beginnen soll was ich eig. Nicht möchte. Füllen sich die Brüste schnell genug oder möchte sie deswegen so viele male trinken weil evt. Nicht genug drinn ist.

Muss dazu sagen hatte noch nie Probleme mit der Milch hatte immer eher zu viel als zu wenig..

4

Die Milch wird grösstenteils während des trinkens produziert. Brei sättigt viel weniger als Mich.

weiteren Kommentar laden
3

Ich glaube, das ist zu dieser Zeit normal. Da machen viele Babys einen großen Entwicklungssprung und brauchen mehr Milch. Sie nehmen ihre Umwelt auch ganz anders wahr.

Unser Sohn kam zu der Zeit teilweise stündlich nachts zusätzlich zu den gewohnten Tagesmahlzeiten. Vorher hat er durchgeschlafen von neun bis fünf. Den anderen Babys in underem Bekanntenkreis ging es ähnlich. Ich war auch immer sehr platt und hungrig zu der Zeit.

Die Brust bildet die meiste Milch während das Baby trinkt. Wenn es länger nuckelt, setzt irgendwann der nächste Milcheinschuss wieder ein (bei mir nach ca 10-15 Minuten). Dann höre ich richtig, wie mein Sohn wieder anfängt zu Schlucken. Die Brust kann also nicht leer werden.

Ich würde noch nicht mit Brei anfangen und einfach weiter öfter anlegen. Die Brust gewöhnt sich nach ein paar Tagen an die Mehrmenge.

Viele Grüße
Merveilleux

5

Ach gut okei dann bin ich beruhigt möchte nämlich unbedingt auf Pre verzichten. Und mit dem Brei ist es mir eben auch noch zu früh. Aber dan ist jah gut wen die Brust genug gibt. Und jah stimmt das hatte ich auch schon bemerkt das sie trinkt dan nuckelt und aufeinmal wieder trinkt, dann wird es wohl dort nachgefüllt.
Und das was du sagst mit der Umgebung trifft auch zu. Sie möchte jetzt immer spielen sie dreht sich die ganze Zeit ect. Das kostet natürlich kraft und macht durst nehm ich jetzt mal an.

Ich danke dir 🥰 das hat mir jetzt gut weiter geholfen. Lieben Dank 🌺🌺

Grüsse 😃

6

Hi du liebe, alles gut, dein Baby bestellt neue/mehr Milch und das ist völlig normal. Du musst jetzt nicht mit Beikost beginnen, einfach öfters stillen. Muttermilch hat viiiiiel mehr Kalorien als irgendein Brei, also mach dir keinen Stress. Leider werden Babys in diesem Alter häufiger wach, um gestillt zu werden, auch dass ist völlig normal und kein Zeichen dafür, dass die Milch nicht reicht. Also stillen stillen stillen und wenn sie so weit ist, Beikost 🙃

8

Okiiiii lieben lieben Dank ❤️

Werd ich machen..

Möchte ich nämlich jah auch und jetzt wo ich weiss das alles gut ist bin ich froh.. 😊

Danke danke 😃🌺🌺