Beißen beim stillen 🥺

Hallo zusammen,
Junior beißt mich seit ein paar Tagen beim stillen. Er hat mittlerweile oben 4 Zähne und unten 2.
Er hatte mich schonmal dolle gebissen, da habe ich laut aua geschrien - danach war Ruhe.

Jetzt ist es aber wirklich so, dass Junior nachts bei jedem stillen mehrmals beißt.
Er wird meistens um 22 Uhr, 01.00 Uhr und 05.00 Uhr gestillt.
Um 22.00 & 01.00 Uhr beißt er auch, aber nur 1-2x (in 5 Minuten, länger braucht er nie). Wenn ich dann zucke, weil es weh tut oder es unangenehm ist, dann fängt er sofort richtig dolle an zu weinen und zu brüllen. Bis ich ihm gut zugeredet habe und er dann wieder andockt und trinkt.
Morgens um 05.00 Uhr ist es dann immer richtig ätzend. Er trinkt 2-3 schlucke und zwickt. Dann trinkt er wieder 2-3 schlucke und beißt. Wenn er beißt, dann docke ich ihn entweder mit Finger ab und er weint oder ich zucke zusammen und er weint.

Das ist momentan wirklich doof. Ich würde gerne noch weiterstillen und möchte nicht auf Flasche wechseln. Zumal er die auch nicht akzeptiert..

Habt ihr Ideen ?

Liebe Grüße kath mit Junior 9 Monate 🍀

1

Oh ich hänge mich mal dran. Mein Muckelchen ist im selben Alter, hat zwar noch keine Zähne, aber beißt und kneift beim Stillen zur Zeit ganz schlimm. Insbesondere in den letzten Stunden der Nacht ist es sehr schmerzhaft.
Wenn ich ihn löse, zusammen zucke, aua oder nein sage, dann weint er.
Ich würde auch gern noch weiterstillen, da er sowohl tagsüber als auch nachts noch sehr viel stillt und die Flasche absolut nicht mehr akzeptiert 😞

3

Mein Sohn hat immer gebissen wie wild wenn er gezahnt hat. 🙄 wenigstens wusste ich warum er beißt😉

2

Das legt sich wieder. Best möglich ignorieren - ich weiß schwierig.;)

Vllt kommen neue Zähne und es drückt und deswegen beißt er.

Abstillen würde ich deshalb nicht