Ehemaliges Stillbaby verweigert plötzlich Flasche

Huhu!

Aus diversen Gründen (hauptsächlich gesundheitlich) bin ich am Abstillen meines Sohnes, genau 6 Monate/26 Wochen.

Mit beikost und BLW läuft es einigermaßen gut. Gibt gute und sehr gute Tage.

Er hat auch angefangen Tee und ein minibisschen Wasser zu trinken und tatsächlich hat er auch die beiden letzten Abende vorm dem Einschlafen ein Schoppen getrunken. Ich stille nur noch nachts...

Naja, heute hat er dann komplett verweigert und ist nur am Heulen, Kramätscheln und Motzen.

Naja, er hat quasi den ganzen Tag nichts getrunken (gar nichts) und nur ganz bisserl gegessen. Und dann gab ich ihm die Brust und er hat getrunken wie ein Weltmeister.

So, meine Frage: Wie bekomme ich mein Stillbaby dazu sich umzustellen?

Also er hat ja die vorhandenen Gefäße genommen und auch schon aus einem becher getrunken und jetzt sowas.

Hm, jemand ne idee?

1

Zudem scheint sich mein Körper bereits umzustellen.

Habe nur noch eine brust die sich füllt. Die andere ist schlaff und da tut sich nix mehr.

Er wird ja so oder so gar nimmer satt davon.

2

Hallo,

gibst Du ihm denn nur Wasser und Tee? Mit 6 Monaten ist er ja noch sehr jung und braucht vermutlich noch seine Milch.
Lg

3

Was ist denn ein Schoppen? 😅

Du kannst Ihm alternativ zur Muttermilch
Pre-Milch geben. Die kann er dann genau wie Muttermilch, so oft er mag trinken.

Er braucht definitiv mit 6 Monaten noch seine Milchnahrung. Denn es ist ja schließlich BEIkost auch von dem Fingerfood/BLW wird ein Baby ja nicht immer satt.

4

Satt wird dein Baby auch von nur einer Brust und auch von schlaffen Brüsten. Es ist ein Trugschluss, dass deine Milch nicht reichen würde.

Wo ist denn der Vater des Kindes?

5

Hallo ihr lieben,

Ja er soll ja milch bekommen. Aus der Flasche, weil ich aus gesundheitlichen Gründen abstille.

Aber er die Milch nicht. Habe es mit meiner eigenen Milch aus den Fläschchen probiert als auch pre oder folgemilch.

Anfangs hat er alles genommen, jetzt verweigert er komplett.

Meine Brüste sind mittlerweile schlaff und ausgelaugt. Haben sich halt auch aufs abstillen eingestellt, da es ja auch anfangs gut klappte.

Jetzt liegt er gerade neben mir, hat fürchterlich Hunger, verweigert die Flasche und mein busen gibt nix mehr her.