Farbe Muttermilch nach Milcheinschuss

Hallo Mamis ☺️
Kurze Frage, mein kleiner ist heute 6 Tage „alt“ 😜
Da er sich schwer tut beim stillen (saugt nicht richtig) pumpe ich ab, um auch zu sehen das er genug bekommt, lege ihn aber dennoch immer an, gebe so schnell nicht auf.
Meine Milchmenge ist auch deutlich gestiegen von anfangs Tag 4 ca.30 ml waren er heute schon 60 ml. Allerdings ist die Milch noch ziemlich gelb!
Nun meine Frage in dem Fall hatte ich wohl noch keinen milcheinschuss oder? Da die Menge aber mehr wird, durch das regelmäßige Pumpen und anlegen wird dich das hoffentlich bald ändern.
Gibts jemand der ähnliche Erfahrungen gemacht hat?
Danke 😊

1

Die Farbe kann sich von mal zu mal ändern. Also ganz normal.

Meine ist bisher immer erst leicht milchig, wie diese 0,1% Fett Milch 🤣 und dann wird sie milchiger. Nach ein paar Std stehen lassen, setzt sich der typische Fettrand ab.

2

Danke für deine Antwort:)
Darf ich fragen wie es bei dir mir der Menge so ist/war? Seit wann pumpst du ab? Auch weil dein Baby nicht richtig an der Brust trinkt?
Hast du eine Pumpe von der Apotheke?
Liebe Grüße ☺️

3

Ich habe eine elektrische Doppelpumpe von medela. Die swing maxi. Die gehört mir persönlich.
Ich pumpe seit 9 Tagen ab. Meine Maus ist 11 Wochen alt. Sie nahm über 5 Wochen zu wenig zu. Warum auch immer🙄. Ich hatte also die Wahl abzustillen oder abpumpen incl PRE zufüttern.

Ich pumpe ca 4 x in 24 Std ab. 8 Uhr morgens, 13 Uhr, 18 Uhr, 1 Uhr nachts ungefähr. Ich erhalte zwischen 140 und 230 ml pro Abpumpen. Ich füttere das abgepumpte über Tag und nachts bekommt sie PRE,da es zu lange dauert die Milch warm zu machen bzw die 6 Minuten meiner Maus zu lange dauern. 🤣🤣

Ich stille sie tagsüber fast immer zuerst so 8 min pro Seite u dann gibt's die Mumi dazu per Flasche. Nachts ausschließlich pre.

4

Meine Milch war immer etwas gelb.
Beim ersten Kind hatte ich am Anfang ähnliche Mengen wie du abgepumpt. Also alles ganz normal.

5

Super das beruhigt mich. Was für ne Pumpe hattest du? Ich habe weil es schnell gehen musste nur diese kleine von Philipps Avent. Denke mit einer besseren geht noch mehr.

11

Hatte eine von Medela aus der Apotheke geliehen. Rezept sollte dein Frauenarzt oder Kinderarzt ausstellen.
Die holt auch mehr raus als die einfachen Pumpen.

6

Hi,
die Milch bleibt relativ gelblich. Vor allem in der ersten Zeit war es bis auch so. Ich kann dir nur empfehlen oft und lange anzulegen. Falls ihr einen Schnuller benutzt, den am besten erstmal auch weglassen und das Nuckelbedürfnis einfach an der Brust befriedigen lassen. Kann auch mal wortwörtlich stundenlang dauern.. Und lass dich nicht beunruhigen, falls mal beim abpumpen nicht so viel rauskommt. Babys sind in der Regel erstmal viel effektiver beim Saugen und die Hormone, die dabei ausgeschüttet werden, spielen auch ihre Rolle ;)

7

Hi.
Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Baby.
Du kannst dir vom FA ein Rezept ausschreiben lassen für ne elektrische Doppelpumpe. Diese kannst du dann auf der Apotheke ausleihen. Ich hatte zwei verschiedene. Die von Meleda war definitiv die bessere.. und lass dich nicht stressen. Bei uns hat das ca 4 Wochen gedauert bis das stillen richtig geklappt hat.
Unsere kleine war zu schwach zum saufen mit ihren 2450g. Aber nach der stressigen Zeit mit stillen, abpumpen, füttern,... ists gut geworden. Morgen soll sie ihren ersten Brei bekommen..(nun 5 Monate alt).
Lg lillymaus

8

Die Farbe sagt nicht soooo viel aus. Kommt auch drauf an, was du isst.

Ich hatte manchmal zwischen den Mahlzeiten sogar einen Farbwechsel ;)

Hast du eine gute Hebamme oder noch besser eine Stillberaterin, die guckt, warum dein Baby nicht richtig saugt?

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! :)

9

Hallo :) danke für deine Antwort. Seit heute ist sie „weißer“.
Ja habe ich, er saugt er wenn er ziemlich viel im mund hat. Meine Brustwarzen reichen da nicht, mittlerweile klappt es aber mit dem stillhütchen echt super :)

10

Naja das Kind nimmt ja auch nicht „nur“ den Nippel in den Mund oder die Brustwarze. Sondern wirklich extrem viel 😅

Also da kannst du einfach „mehr brust“ mit rein schieben, aber Hebamme und Stillberaterin helfen dir ja. :)