Erfolge durch Wechsel zu 1er Milch?

Hallo zusammen,

mein Sohn ist aktuell 9 Wochen alt und hat nach 3 Wochen stillen (mittlerweile abgestillt) Pre Milch bekommen.

Seit der letzten Woche ist er nicht mehr satt geworden und war den ganzen Tag nur am schreien und wollte jede Stunde die Flasche.

Auf Rat der Hebamme habe ich nun seit 2 Tagen die 1er Milch in Gebrauch.

Hatte jemand von euch eine ähnliche Situation und hat durch den Wechsel Erfolge erzielt? Wie lange hat es gedauert bis die neue Milch eine bessere Sättigung bringt?

1

Er steckt in einem Schub. Da wollen auch Stillkinder vermehrt an die Brust. Auf 1er zu wechseln, find ich Unsinn. Siehst ja scheinbar, dass er immernoch die Flasche öfter verlangt. Du kannst dein Kind mit pre nciht überfüttern. Ich wäre dabei geblieben. 1er ist in meinen Augen dafür zu früh für ihn. Auf wieviel ml kommt er denn?

2

Leider gibt es nicht für alle Phasen von Babys und Kindern eine schnelle und einfache Lösung. Das Trinkverhalten gehört leider dazu, auch wenn einem oft was anderes gesagt wird. Rein von der Theorie her macht das mit der 1er ja sogar irgendwie Sinn. Mehr Stärke, dickere Konsistenz, bleibt länger im Magen, also sollte sie sättigender sein. Das hilft aber auch nur dann wenn ein Baby wirklich mehr Hunger hat. Meistens geht es aber garnicht darum. Babys sind Instinkt-gesteuert. Die wissen nicht, ob sie gestillt werden oder die Flasche bekommen. Deshalb sind die Verhaltensweisen ähnlich bis gleich.
Jede stillende Mama kann dir von solchen Phasen berichten. Damit wird u.a. der Mehrbedarf gesteuert.
Eine schnelle Lösung gibt es halt (leider) nicht. Da muss man dann durch. Meistens sind es nur einige Tage oder wenige Wochen.
Am besten akzeptiert man diese Phasen einfach und sieht in ihnen nicht immer etwas „behandlungsbedürftiges“.

Unsere Maus hatte mehr als eine solche Phase. Mit fast 2 Jahren bekommt sie aber trotzdem immer noch Pre.

3

Oh man... dein Baby ist 9 Wochen, er wächst und gedeiht und es ist normal, dass sie teilweise stündlich wollen. Da kann man wirklich Pre geben.

Es gibt wirklich null wissenschaftlichen Beleg, dass 1er Milch einen Mehrwert bietet. Warum das noch immer propagiert wird, keine Ahnung.

Ich würde bei Pre bleiben und die Bedürfnisse einfach erfüllen 😅

4

Zwischen Pre und 1er gibt es keinen großen Unterschied. Ist auch beides Anfangsmilch. Also wenn du keinen Interschied merkst, wird es wohl daran liegen.

5

Wir haben endlich aufgehört auf alle anderen zu hören und sind auf die 1 er umgestiegen. Sie ist jetzt 16 Wochen alt und es ging nicht mehr. Dauernd nur Hunger ... Sie hat so zugenommen von der pre.
Sie kriegt jetzt seit ein paar tagen die 1 er und ist 5 h satt und nachts 7-8. Sie ist viel ruhiger geworden , ausgeglichener.
Ich hab's schon am ersten Tag bemerkt.
Ich wünschte ich hätte vor 3 Wochen gewechselt und dieses Gequatsche von wegen 1 er ist schlecht. Die Kalorien sind die gleichen... Sie ist 2 -3 Flaschen weniger pro Tag. Das macht bei 70 Kalorien pro 100 ml...bei drei Flaschen ca 300 Kalorien pro Tag.
Von wegen Babies werden von der 1 er dick.