Erfahrungen Stillpille

Vor knapp acht Wochen habe ich unseren Sohn per Sectio bekommen. Ich stille und nun hat mein Gyn mir die Stillpille aufgeschrieben, ich bin mir jedoch unschlüssig ob ich diese auch nehmen soll. Mich schrecken die Nebenwirkungen doch sehr ab. Allerdings wüsste ich nicht wie ich anders verhüten soll, Kondome vertrage ich und mein Mann kann sie auch nicht leiden.
Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten, bitte?

1

Ich nehme die Stillpille. Hab nach 6 Wochen meine Periode schon bekommen und nach 8 Wochen auch angefangen.

Tja, Nebenwirkungen weiß nicht genau. Auf jeden Fall sind alle Schleimhäute sehr trocken, Kontaktlinsen gehen zum Beispiel nicht. Das kann aber auch vom Stillen kommen. Und daher macht Sex auch nicht wirklich Spaß... hab schon Gleitgel gekauft, damit ist es etwas besser... aber toll immer noch nicht. Ob das an der Pille liegt?!? Oder am Stillen ?!?
Hatte auch ne Sectio. Daher ist sonst alles heile.

Mehr habe ich nicht wirklich bemerkt.
Lg

6

Huhu - ich hatte das nach meiner ersten Schwangerschaft die komplette Stillzeit durch (damals keine Pille etc. genommen). Nach dem Abstillen war dann alles wieder wie vorher. Jetzt hab ich es auch wieder, noch nehme ich keine Minipille. Kann also auch wirklich nur am Prolaktin liegen.
LG!

8

Danke für deine Erfahrung! Na ewig wird es ja nicht mehr sein hoffe ich. Meine FA meinte auch, stillen sei wie in den Wechseljahren sein. Trockene SH, sexuelle Unlust...
die Kleine wird bald 6 Monate und wir hatten erst 3x wieder Sex.
Wenn es unangenehm bis schmerzhaft ist hilft das echt nicht weiter... 🤷🏼‍♀️😂
Mein Mann trägt es mit Fassung, wir witzeln drüber...“morgen VIELLEICHT“!?! 😇

2

Hab die still Pille schon Jahre vor der Schwangerschaft genommen und jetzt auch wieder.
Ich komme super damit zurecht und habe keine Periode.
Habe in den letzten Jahren vielleicht 5x ne schmierblutung gehabt. Das ist ein großer Vorteil den ich genieße.

3

Ich hab sie zweieinhalb Jahre genommen und auch nur ab und zu eine Schmiedeblutung gehabt. Nach absetzten hatte ich leider Zyklen bis 35 Tage und es hat ein Jahr gedauert bis ich wieder schwanger wurde.Ansonsten war ich zufrieden.
Bin mir aber noch nicht schlüssig wie wir nach der SS verhüten, gut mein Mann hat schon gesagt er lässt eine Vasektomie machen, aber auch nicht sofort.Ich denke ich werde erstmal wieder die Stillpille nehmen.

LG Nicole mit 💙 36+6, Pia 4J und 🌟

4

ich hab jetzt echt überlegt, was es für eine pille zum stilen gibt..


ich hab eine zeit die minipille genommen, 3 verschiedene hersteller, hab sie alle nicht gut vertragen. vor allem war sie überflüssig, denn ich hatte NUL lust solange ich sie genommen habe... gut dass es nur eine hase war, bis das nächste kind kommen durfte. nach dem erklrt letzten hat mein mann sich sterilisieren lassen. allerdings hatt nur er was gegen kondome, ich nicht...

hast du schon über spirale oder 3monatsspritze nachgedacht? einige schwärmen ja davon... ich kann nichts berichten. bin heilfroh dass ich hormonfrei bin. war grausam jedesmal.

5

Da ich ja stille fällt alles mit Hormonen raus. Aber ich habe schon die richtige Pille nicht gut vertragen, also kommt auch so nix mit Hormonen in Frage. Und das mit der Unlust ist auch ein Grund warum ich mir da nicht so sicher bin ob ich die Stillpille nehmen möchte.

7

Mit der Spirale kann man auch während der Stillzeit verhüten. Das Hormon ist gleich/ähnlich wie das von der Minipille (Stillpille). Da ich diese aber schonmal nicht vertragen habe, fällt das für mich weg.

Ich hab mir jetzt auch die Minipille aufschreiben lassen, aber noch möchte ich sie nicht nehmen und bin mir ähnlich unschlüssig wie du...

9

Ich habe jahrelang die Cerazette genommen (wegen Endometriose,...) und hatte keinerlei Nebenwirkungen und nie Blutungen.
Es hat nach Absetzen der Pille aber ein paar Monate gedauert, bis ich wieder meine Periode hatte.

Ich nehme sie in der Stillzeit nicht, weil ich übergluckig bin und kein gutes Gefühl dabei hätte, Hormone zu nehmen. Ich weiss rational, dass sie unbedenklich ist🙈