Was denn nun?!

Hallo,

Mein kleiner ist 5 Wochen alt und kam 10 Tage früher. Er war zierlich mit einem startgewicht von 2700g. Heute bei der U3 wog er 4100g. Soweit alles gut bei ihm.

Heute sprach Uhr meine kia an, dass er gefühlt nur am essen ist und ich ihn oft anlege.

Ich sagte ihr, dass er danach soviel erbricht und es auch nach 5,10 min oder sogar noch später wieder alles rauskommt. Entweder unten viel oder oben. Also eher mehr am erbrechen und das immer nach dem Essen.

Sie meinte er hat einen kleinen Magen u d da ich ihn ständig gefühlt halbe bis 1 Std füttere, wäre es zu viel und er dann erbricht.

Ich doll jetzt mal alle 2 Std oder länger erst stillen. Ich werde es mal versuchen.

Aber man sagt ja man soll ja den kleinen das geben wonach sie verlangen. Und was den nun? Zu viel oder nicht?

Wie lange habt ihr Pausen bis zur nächsten Mahlzeit?

Lg✌️🌹

1

Warum legst du ihn denn an? Weil er weint? Nicht jede Unzufriedenheit ist ja auf Hunger zurückzuführen.
Andererseits kann man so kleine Babys eigentlich nicht überfüttern. Es könnte aber schon sein, dass der Kleine vielleicht gern nuckeln möchte, dann fließt an der Brust Milch und die spuckt er dann wieder aus, weil der Magen schon voll war? Das Bedürfnis zu Nuckeln hat ja auch mit Regulation und Beruhigung zu tun. Vielleicht hilft dann auch Ablenken, Schaukeln, kleine Späße machen etc.
Du siehst: ich spekuliere wild. Denn es steckt natürlich niemanden in deinem Kind drin und weiß was los ist. Ausprobieren kannst du es. Ich wäre aber vermutlich nicht von „0 auf 100“ gegangen. Wenn du also jetzt alle Stunde stillst, vielleicht mal alle 90 Minuten probieren?

2

Es ist halt schwierig zu erkennen. Manchmal legt man an und sie trinken, obwohl sie nicht hungrig sind, aber Nähe wollen ;)

Hier half das Tragetuch gut, da hat Motte lang ausgehalten, ohne an die Brust zu wollen.

Ansonsten - teste es, wenn es nicht klappt, stillst du halt öfter und schmeißt öfter die Waschmaschine an 😜

3

Hi. Ich habe drei Kinder und alles sind Spuckkinder bzw gewesen. Stillen tue ich nachts ca alle 3 Std. Da ist es mit dem spucken auch besser. Mein Sohn damals kam alle 1,5-2Std nachts. Tagsüber kommt meine kleine jetzt auch so zwischen 2-4 Std. Ich Stille immer nach Bedarf. Ich zögere nichts heraus. Vg