Stillhütchen

Hallo ich wollte mal fragen was ihr zu Stillhütchen haltet? Mein Sohn ist 1 Woche alt und ich stille damit, immer wenn man das erwähnt ,hört man :
das ist nicht gut, ist zu anstrengend deswegen schläft er immer ein,da kommt nur die Hälfte raus etc

Wie seht ihr das? Und wie lange habt ihr sie benutz?

Glg

1

Unsinn. Kannste ganze Stillzeit nutzen. Die Stillhütchen helfen. Aber eine absolute Stillmutti wird dir davon abraten.
Ich hab sie auch genutzt. Meine Tochter hätte sonst keinen Schluck bekommen wg meiner Mini Brustwarzen.

5

Ja habe es 2 Tage ohne versucht ,gar nicht möglich gewesen.

Mit gehts einfach leichter,auch wenn es schwer ist weil er so rum zappelt und sie mit 10 mal runter haut bevor er ansetzt....
Das stillen so stressig ist hätte ich nicht gedacht

9

Ja das kenne ich. Und man selbst ist dann immer total nass und zugesagt, wenn im Stillhütchen die Milch steht 🤣
Vorallem unterwegs echt doof.
Ich habe es mir auch anders vorgestellt. Bin mittlerweile vom Stillen weg. Sie bekommt die Milch abgepumpt incl pre.

2

Wir haben sie 7,5 Monate benutzt,dann hat Madame von heute auf morgen entschieden, keine mehr zu brauchen und zu wollen. Meine Hebamme hat vorher schon immer gemeint,ich soll sehen,dass ich sie loswerde und es immer wieder probieren. War aber nur mit Stress verbunden und mein Kind hat doch gut damit getrunken.

4

Ja für mich ist stillen jetzt schon so stressig und ohne sie würde es gar nicht gehen,bekomme es einfach nicht hin ,Baby festhalten der zappelt wie verrückt,dann Brustwarzen und sitzen kann ich auch nicht richtig (geburtverletzungen) ....alles sehr stressig irgendwie.

3

Sie sind ein tolles Hilfsmittel für saugschwächere Babys. Werden leider aber auch zu oft zu schnell den muttis angedreht. Man kann sie aber problemlos nutzen, nervt halt nur über Die Zeit.
Ich habe sie knapp 7 Wochen genutzt, bis mein Baby stark genug war und hab sie dann weggelassen.
Aber man könnte sie auch bis zum stillende nutzen.

6

Ich hatte sie nur mal vorübergehend wegen wunder Brustwarze. Ich fand es schrecklich weil man die Dinger ja immer dran machen, reinigen muss usw und gerade nachts auch wieder mehr Arbeit wie einfach nur Oberteil auch 😂. Aber wüsste nicht was dagegen sprechen sollte sie dauerhaft zu nutuen. Sofern es für Mama und Baby so passt und das Baby so gut trinkt....wieso denn nicht 😉🤷🏻‍♀️. Denke immer es muss einfach nur für beide so passen und gut ists. Meins wars eben nicht 😅. Und eingeschlafen ist mein Sohn fast immer beim Stillen am Anfang, auch ohne Hütchen 😴. Das kommt einfach vom kräftigen saugen und eher weniger daher ob man nun mit oder ohne Hütchen stillt denk ich 😁😁. Alles Gute euch.

7

"Oberteil hoch" sollte es heißen.
Und "nutzen" 🙈

8

Hi, ich hab meine beiden Kinder jeweils die ganze Stillzeit (sechs Monate voll, dann schrittweise weniger) mit Stillhütchen gestillt. Kind 1 hat es anders nicht hinbekommen und ich fand es einfach angenehmer. Bei Kind 2 hab ich dann gleich mit Hütchen angefangen 🤷🏻‍♀️☺️ Lasst euch beiden Zeit, das spielt sich noch ein. Alles Gute

10

Hallo,
ich habe sechs Monate mit Stillhütchen gestillt und mein Kleiner hat die Brust gut leer bekommen und super zugenommen! Mach dir darüber keine Sorgen. Wenn es dich selbst nervt kannst du ja mal mit dem Stillen starten und dann das Hütchen weg nehmen. Wenn er kräftiger ist geht es vielleicht auch ohne.

11

Huhu
Wir stillen seit 8 Monaten mit Stillhütchen..anfangs war das das hier aucj immer eine sauerei und Junior hat die vollen Hütchen beim zappeln runtergerissen... aber mit der Zeit spielt sich das ein und man gewöhnt sich dran..
gib euch einfach ein bisschen Zeit und Ruhe zum stillen.. ihr seid ja nocj ganz am Anfang!

Meinen Großen hab ich übrigens bis zum
Abstillen mit Hütchen gestillt ;-)

Liebe Grüße

12

Ich nutze die stillhütchen auch, da meinem Sohn, das saugen an der brust zu anstrengend war und er immer dabei einschlief am Anfang, jetzt ist er 6 wochen alt und am tage nehme ich mir die zeit und lege ihn an, dauert etwas bis er das hinbekommt aber an sich klappt es.. nur nachts benutze ich noch die stillhütchen, da er einfach mehr trinkt und länger satt bleibt..
Mach das so wie du dich am wohlsten fühlst und lass dir nichts einreden...

13

Hey 👋🏻

Meine Maus ist zwei Monate alt und wir kommen vom Hütchen nicht weg.Wir haben es an Tag 1 bekommen. Ich persönlich finde es nervig,etc. Madame hat auch mal ne Phase ohne getrunken aber von heut‘ auf morgen dann nicht mehr.
Ich kann es mir nicht vorstellen 6 Monate damit zu stillen, aber das ist meine Meinung nach.
Mach worüber du dich wohl fühlst.

14

Ja ich habe es im KH sofort bekommen,habe es dann2-3 Tage ohne versucht aber ich bekomme es einfach ohne nicht hin,wenn die hebamme da ist und ihn mir anlegt klappt es alleine,leider nicht.

Tagsüber stresst mich das alles überhaupt nicht aber da die Nacht einfach so ne Katastrophe ist,er will nur trinken und er verliert so oft meine Brust das er dann ganz hippelig wird und mit Kopf und Armen wild Strampelt und dann natürlich das stillhütchen sonst wo landet.

Im Liegen stillen ist in der Nacht am besten wie alle erzählen aber auch das geht nicht so einfach ,muss mich immer hinsetzen (was schmerzt,weil ich ne Menge Geburtsverletzungen habe) und somit sitze ich fast 5-6 stu in der Nacht und wenn ich ihn dann anlege ,wird er zum teufel.....aber hey alle sagen es wird besser 👍👍👍👍