Milcheinschuss und zu viel Milch

Hallo lieeeebe Mamis đŸ€—

Ich habe am Dienstag per Kaiserschnitt meinen Sohn zur Welt gebracht und hatte gestern Abend meinen Milcheinschuss bzw da hat es angefangen.
Mittlerweile habe ich aber richtig pralle, große und harte BrĂŒste. Beim Stillen erkennt man, dass wirklich seeeehr viel Milch ist.
Bei meinem Sohn letztes Jahr hatte ich Anfangs leider auch zu viel Milch und nur eine Akupunktur hat dann geholfen.
Dieses Mal weiß ich leider nicht ob eine Akupunktur möglich wĂ€re...

hat jemand einen Tipp damit nicht noch mehr Milch gebildet wird oder Tipps wie es weniger werden könnte?
Der kleine trinkt ca alle 2,5-3h und danach wechsle ich die Seite.. aber bis dahin sind beide BrĂŒste wieder soooooooo prall!

Vielleicht hat jemand eine Idee fĂŒr mich 😇

1

Hi,
Alles Gute zu deinem Kleinen!
Wenn das zu unangenehm ist, wĂŒrde ich dir empfehlen zwischendurch ein bisschen was auszustreichen. Aber auch nur gerade so, dass der große Druck weg ist. Kommt dein Kleiner denn damit klar? Das ist das wichtigste und eigentlich sollte sich das ganze bald von alleine klĂ€ren

2

Hi,

Meine Hebamme empfahl mir damals nach dem letzten stillen am Abend eine kleine Tasse Pfefferminztee zu machen, meine BrĂŒste komplett abzupumpen und dazu diese kleine Tasse Pfefferminztee gaaanz langsam dazu zu trinken. Somit konnte ich dann mal eine Nacht wirklich gut ohne schmerzende und pralle BrĂŒste schlafen. Das habe ich aber wirklich auch nur einmal gemacht. Meine Milchmenge hat sich dann richtig gut eingependelt und ich stille heute noch. Die kleine ist fast 7 Monate alt.

Liebe GrĂŒsse und alles Gute 🩉

3

Was mir geholfen hat, waren WeißkohlblĂ€tter im BH.

Die kĂŒhlen und beruhigen die Brust und nach 2, 3 Tagen sollte es sich dann mit der Milch eingependelt haben.