Geht das stillen nun zu Ende?

Hallo ihr lieben,

noch wenige Tage dann ist kein Baby ein Kleinkind đŸ’–đŸ„łđŸŽ­

Sie zahnt ganz fĂŒrchterlich und isst dementsprechend weniger als sonst. Sie ist eine super esserin und fĂŒr alles neugierig. Alles muss probiert werden 😄
Sie trinkt nun seit einer Woche weniger an der Brust. Vielleicht noch 3× pro Tag und Nachts 2× ich merke auch dass meine BrĂŒste nicht mehr so schnell prall werden und zur meiner Überraschung bekam ich heute meine allererste Periode đŸ€Ą war ganz perplex

Geht es nun zu Ende?
Bin ein wenig wehmĂŒtig, ich habe sehr gekĂ€mpft damit das stillen klappt. Sechs Monate abgepumpt bis kurz nach ihrer OP. Danach hat es wie von selbst geklappt. Ich bin dankbar das es noch möglich war, denn es ist eine wunderschöne Erfahrung.

Ach ihr lieben, es geht alles so schnell ich könnt ja nur noch heulen 😭 kaum sind sie geboren, laufen sie durch die Wohnung und machen Quatsch đŸ„ș💖

1

Hi,
Junior ist nun 10 Monate und isst schon ne ganze Weile ĂŒber Tag seinem Brei und bekommt seitdem er ca.7 oder 8 Monate ist, tagsĂŒber nicht die Brust.
Morgens gibt es nun auch FrĂŒhstĂŒck - wir Stillen also nur nachts.
Meistens um 22.00 um 01.00 und dann wieder um 05.00 Uhr. Und das auch kontinuierlich. 😄
Meine BrĂŒste wurden tatsĂ€chlich auch weicher und ich ich habe nun auch das zweite Mal meine Periode bekommen. Aber wir stillen Trotzdem nachts ganz normal.

Denke also nicht, dass das ein abstillen werden muss und die wenigsten Kinder Stillen sich so frĂŒh von allein ab. 😄

Also einfach weiter stillen. Vielleicht wird es auch mehr, wenn die ZĂ€hne raus sind.

Liebe GrĂŒĂŸe kath mit Junior 10 Monate 🍀

2

Schön zu lesen đŸ„°

3

Ach, dass muss nicht sein 🙂 Wir sind nun bei gut 14 Monaten, schon lange Beikost und pralle BrĂŒste gibt es auch schon lange nicht mehr 😉 Bin gerade am reduzieren, da ich so langsam nicht mehr mag - hatten bzw. haben auch ungefĂ€hr die Stillmenge wie bei euch, passt doch 👍