Welche Flaschen für Milch und Tee ab 5. Monat

Hallo,
Wie habt ihr mit Beikost gestartet und wie viele trinken eure dazu ml ab dem 5. Monat? Nehmt ihr noch PRE?
Welche Flaschen am besten ab 5. Monat weil möchte von den anti kolik dann weg. Welche für tee?
Meine trinken etz 200ml und 170ml 5x täglich und sind 4 monate alt.
Schnuller stelle ich ab 6. Monat auch auf latex um wegen Zähne
Danke

1

Zum Beikostbeginn brauchen Babys erstmal gar kein zusätzliches Wasser und schon gar keinen Tee. Erst wenn die dritte Mahlzeit ersetzt wird, sollte man Wasser dazu anbieten, aber auch dann keinen Tee. Kinder sollen erstmal lernen Wasser zu trinken, dass Durststiller keinen Geschmack haben. Zudem ist Tee im ersten Lebensjahr eher Medizin für Kinder.
Wenn man möchte kann man auch vorher schon etwas Wasser anbieten, aber mehr als ein paar Tropfen trinken die normalerweise am Anfang eh nicht. Bis da größere Mengen getrunken werden dauert es etwas. Daher denken viele fälschlicherweise, dass dem Baby Wasser nicht schmeckt und fangen dann mit Tee oder Saft(schorle) an. Beides sorgt nur dafür, dass es später noch schwieriger wird das Kind an Wasser zu gewöhnen.

Schau erstmal wie viel Brei dein Baby überhaupt am Anfang essen möchte und danach gibst du dann noch die Flasche oder stillst. Auch hier dauert es bis eine ausreichende Menge gegessen wird, so dass keine Milch mehr danach benötigt wird.

Welche Fläschchen du dann nimmst ist erstmal ziemlich egal. Wir haben erstmal einfach die genommen, die wir eh hatten. Erst als sie hauptsächlich Wasser getrunken hat, haben wir ganz einfache gekauft mit einem Antitropfsauger, weil sie sonst alles unter Wasser gesetzt hat 😬
Viele fangen dann auch direkt an Wasser nur aus dem Becher zu geben. Da musst du schauen was für euch besser passt.

2

Hey, unser kleiner ist jetzt bald 8 Monate und wir haben mit 6 1/2 Monate gestartet. Wasser habe ich ihm von Anfang an nach dem Essen angeboten. Es waren zuerst ein paar Tropfen und das wird jetzt immer mehr. Beim Essen bekommt er das Wasser aus einem Becher, geht kaum noch was daneben. Und wenn wir unterwegs sind, aus einer Avent Flasche mit Henkel.
Als wir angefangen haben, hat er ca. 90 g Brei gegessen, mal mehr mal weniger. Vor dem Brei hat er am Tag immer ca. 1 l Milch getrunken. Nach der Einführung noch ca. 900 ml, jetzt wurde es natürlich weniger, aber er bekommt immer noch ca. 3 -4 Fläschchen, dann aber nur noch ca. 100 ml pro Flasche. Die braucht er einfach, auch nachts. Ich gebe ihm aber weiterhin Pre. Flaschen habe ich immer noch die gleichen, auch die Anti Koliken Flaschen von Avent. Ich ändere erst wenn sie kaputt gehen, vielleicht trinkt er auch nicht mehr lange Milch, dann wäre es mir zu schade da jetzt nochmal Geld auszugeben. Wünsche euch viel Spaß beim Beikoststart 😊