Baby 3. wochen alt trinkt viel !

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben,
ich habe da mal eine Frage ,mein 3 wochen alter Sohn bekommt von "Aptamil AR Komplettnahrung gegen Spucken und Aufstoßen" ,da er keine Pre Nahrung ab kann davon spuckt er immer nach jeder Flasche. Aber jetzt durch da Aptamil AR
spuckt er nicht mehr und alles ist super....NUR eins ist komisch,
habe das gefühl das er durch die Aptamil AR Nahrung nicht satt wird bzw. mehr braucht um satt zu werden als von der Pre milch die er sonst bekommen hatte.

Er Trinkt 8-10 Flschen am Tag und immer 160 ml. die er auch austrinken tut , nur dann ist er immer noch nicht satt und viel noch mehr haben #gruebel. Er kommt zwischen 1,5 - 2 std. nun habe ich angst das es doch zu viel sein könnte pro Flasche 160 ml. bzw. mehr als 160 ml. da es ja keine Pre Nahrung ist #gruebel.

Nun meine Frage , ist das nicht zu viel über 160 ml. pro flasche?
denn auf der Packung steht 130 ml. da er ja erst 3 wochen alt ist.

1

Ich kenne mich mit dieser Nahrung zwar nicht aus, aber da sie ab Geburt gegeben werden kann, sollte sie auch nach Bedarf gefüttert werden können.
Dass die kleinen auf einmal mehr trinken kann viele Ursachen haben und ist erstmal ja nichts schlechtes.
Dadurch, dass diese Nahrung besser im Magen bleibt und nicht sofort wieder rauslaufen will, kann er jetzt vielleicht endlich mal ausreichend trinken.
Oder er bereitet sich auf einen Wachstumsschub vor oder er kommt in einen Entwicklungsschub oder, oder, oder...

Ich würde es einfach beobachten und wenn es so bleibt mit der Hebamme oder bei der nächsten U mit dem Kinderarzt besprechen.

2

Das sind ja bis an die 1,6 Liter. Das ist für ein gerade mal 3 Wochen altes Baby wirklich sehr viel.
Bist du sicher, dass er Durst hat? Will er evtl nur saugen? Hast du mal versucht den Schnuller zu geben?
Bei Fläschchen ist es leider manchmal so, dass Babys den Milchfluss nicht richtig kontrollieren können und es deswegen immer leeren.
Ansonsten kommt er mit der AR Nahrung zurecht? Bei meiner Tochter hat sie zu Verstopfungen geführt.

LG k4ssio

3

Ja er kommt mit der nahrung gut zu recht, keine verstopfung.
schnuller spuckt er immer aus,also den will er nicht.

Ja daher bin ich auch fast eher der meinung das es doch sehr viel ist für ihm.

6

Mal verschiedene Modelle versucht? Ich musste den Schnulli anfangs auch immer festhalten, das saugen daran will auch gelernt sein.

weitere Kommentare laden
4

Nur das problem ist ja wenn er nur seine 130 ml. Bekommen wie es auf der packung steht wird er nicht satt, und schreit weiter vor hunger, zwischen durch bwkommt er auch Fencheltee. Aber auch das sättigt ihm nicht.
Nun weiß ich bicht wie ich ihm satt bekomme ohne ihm ständig über 160 ml. Geben zu müssen. Und pre nahrung verträgt ja leider nicht 😔. Möchte ihm ungerne immer bei jeder flasche 160 ml. geben

Sonst bleibt mir nix anderes übrig, als meim Kinderarzt zu fragen. Meine hebamme frage ich nicht mehr, denn die meinte er soll ruhig trinken 😳. Wo ich der meinung bin das über 160 ml. Doch für 3 wochen etwas viel ist.

5

Oh, lass bitte den Fencheltee weg! So kleine Babys brauchen nur Milch.

Bei gestillten Babys weiß man ja auch nicht, wie viel sie trinken.

Das ist eine Zwickmühle, einerseits würd ich sagen, lass ihn bloß nicht hungern, andererseits find ich es, wie oben geschrieben, schon sehr viel.

9

Du kannst Fencheltee mit in die Flasche geben und dann die Milch anrühren, pur bzw. zusätzlich würde ich es auch nicht geben, er trinkt eh schon so viel, dass schaffen die kleinen Nieren nicht.
Kannst du mal andere Schnuller versuchen, vielleicht mag er die Form nicht.
Ich würde auch mal hier die Hebamme fragen oder den Kinderarzt.

7

Hmmmm... meine bekommt das Aptamil Comfort gegen Koliken, beides zählt mit zu Pre!
Mir gehts wie meiner Vorrednerin, einerseits lass ihn trinken, andererseits ist es echt viel - meine war damals bei 45ml so alle 2h..
Vll magst du hier mal im Expertenforum die andere Hebamme fragen?

8

Hallo! Ich finde es auch zu viel. Von dieser Menge könnte er auch Bauchweh bekommen. Wird er wirklich nicht satt von 130 ml, woran merkst du das?
Klar wenn er wirklich will und verlangt und vor Hunger schreit, würde ich ihm auch was geben.

14

Nein leider wird er nicht satt von 130 ml., das merke ich daran das er ständig an seine hände nukelt oder an seiner faust nukelt und schreien tut wie ein irrer.

Schnuller nimmt er sonst gerne, auch wenn er hunger hat, nur wenn der hunger döller wird hilft auch der schnuller nicht mehr.

11

Ruf beim Kinderarzt und bespreche das mit dem Kinderarzt. Dann bist du auf der richtigen Seite :) Thema Schnuller : Es gibt Babys die mögen keinen Schnuller, egal welche Form, Farbe oder sonst was. Meine Tochter mochte auch nie einen Schnuller.

12

Hey meine Liebe,
Mein Kleiner ist jetzt 4,5 Wochen alt und er trinkt auch die Aptamil 50% und Muttermilch 50%. Er trinkt seit dieser Woche 130ml auf 5-6 Flaschen. Er hat an manchen Tagen auch mal mehr Hunger und ich gebe ihm dann auch mehr...Meine Hebamme sagt, Pre kann man wie Muttermilch nach Bedarf füttern. Allerdings sind das bei dir schon größere Mengen ....Ich denke auch manchmal, dass er Hunger hat, aber er ist einfach nur überdreht und mit etwas Geduld und Ruhe bekomme ich ihn dann wieder in den Schlaf...und wir haben einen Schnuller für kleine zierliche Babys von Nuk...alle anderen spuckt er auch aus. Ruf auf jeden Fall den Kinderarzt an und lass es abklären...hungern ist nicht gut, aber zu viel natürlich auch nicht für den Kleinen Körper...und Tee würde ich ganz weglassen....Ganz liebe Grüße

15

Erstmal vielen lieben dank für eure antworten 🥰. Ja man ist irgendwie in einer Zwickmühle 😔. Man möchte ihn nicht hingern lassen, aber auch nicht zu viel füttern. Ich denke da muss ich doch zum Kinderarzt lieber gehen und mal fragen. Denn so kann es ja nicht weiter gehen.

Aber vielen lieben dank für eure tipps und antworten.

16

Hu hu. Unser kleiner hat als er 3 Wochen war schon 5 Flaschen mit 200 ml getrunken. Habe gerade im Buch geschaut. Er ist jetzt mit 8 Monaten ein Riese und trägt die Größe 92. LG