Plötzlich wieder Nachtflasche - 15 Monate

Mein Sohn ist 15 Monate alt und isst vom Familientisch mit. Am meisten isst er morgens. Da futtert er 1-2 kleine Scheiben Brot, Gemüse und gern ein Ei. 😉
Dann gibt es gegen 12 Uhr ein kleines Mittagessen (meist ein fertiges Hipp Menü oder Nudeln mit Sosse) und gegen 15 Uhr einen Snack (Obst oder Reiswaffel).

Gegen 18 Uhr gibt es Abendessen. Da isst er gern mit was wir essen, aber keine grossen Mengen wie morgens. Wenn es was gibt was er nicht mag, dann auch mal vier Fischstäbchen und etwas Rohkost.

Vor dem Schlafen gehen trinkt er noch ca 150ml 1er Milch. Wir bieten ihm mehr an, aber ich denke, abends ist er schon zu müde um ordentlich zu essen.

Vor ein paar Wochen fing es an, dass er morgens immer früher wach wurde und tierisch Hunger hatte. Als es schließlich 4 Uhr morgens war, haben wir angefangen ihm eine Flasche anzubieten und siehe da, er schlief weiter bis 7 oder 8 Uhr.

Kennt ihr das? Dass ein Kind, das früher durchschlief, nun wieder eine "Nachtflasche" braucht? Er wächst gerade ganz gut, ist allgemein eher schmal und seit gestern sieht man einen neuen Zahn.

LG
Muriel