Abpumpen geht nicht?

Guten Morgen ☀️

ich habe mal eine Frage.. ich stille meine 4 Monate alte Tochter voll und sie wird satt und nimmt mehr als gut zu. Jetzt musste ich letztens zum Arzt und wollte sicherheitshalber abpumpen da ich nicht wusste wie lange es dauert usw.
Aber es kommt nichts! Es ist soooo wenig, dass ich nicht mal die Menge messen kann.
Wie kann das sein??

1

Es kommt drauf an, ob du mit einer handpumpe oder einer guten elektrischen gepumpt hast. Und zu welcher uhrzeit. Ich hatte das selbe Problem mal mit meiner hebamme erörtert und sie sagte, dass eine handpumpe eigentlich nur für Frauen ist, die eh zu viel Milch haben und nur hin und wieder mal was abpumpen wollen. Die sind bei weitem nicht so effektiv wie das saugen eines Babys.

Und die Uhrzeit spielt eine Rolle, da man im allgemeinen abends wohl weniger Milch hat. So wurde es mir erklärt.

Ich würde mir den Stress gar nicht mehr machen und einfach eine Flasche pre reichen

2

Ich hab 18 Monate lang gestillt (5,5 davon voll) und hatte immer sehr viel Milch. Beim Pumpen kam bei mir trotzdem nicht ein einziger Tropfen. Meine Hebamme meinte das gibt es manchmal. In solchen Fällen wie du es beschreibst hab ich vorab einfach etwas Milch ausgestrichen für den Notfall. Den Ausstreichen funktionierte tadellos.

3

Das kann schon sein. Ein Baby trinkt effektiver, als es eine Pumpe kann.
Dann kommt es auf die Pumpe an. Am Besten ist eine, welch erstmal den Milchspendereflex auslöst durch mehrmaliges ganz kurzes anpumpen. So tut es dein Baby ja auch. Mehrmals ganz kurz nuckeln und dann große Züge....
Wann pumpst du denn ab? Versuch es mal morgens umgehend nach dem Stillen. Oder vorher die Brust wärmen.

4

Hi,
das kann durchaus vorkommen. Wann hast du denn abgepumpt? Am besten pumpst du 1-2 Stunden nach dem Stillen, damit auch wieder was in der Brust drin ist und auch nicht auf einmal, sondern über den Tag verteilt. So bringst du auch die Milchproduktion nicht durcheinander