Leicht gerötete Brust

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben hatte vor 2 Wochen eine brustentzündung.. und Antibiotika
Die Milch fließt wieder normal nur ist sie seitlich immernoch rot..
Hatte schon Angst dass es Brustkrebs sein könnte ..
War beim Frauenarzt der meinte ja in 1,2 Tagen sollte das wieder weg sein.
Hat geschallt und Abszess oder Tumor ausgeschlossen.
Mache mich immernoch verrückt es könnte doch was sein ..
War das bei euch auch mal so..
Muss sagen hab da auch sehr oft rumgetastet..
Aber so lange sollte es ja nicht anhalten oder
Hier mal ein Bild

1

Hey,
Ich hatte auch schon ne Brustentzündung mit Antibiotikagabe und diverse Milchstaus...
Ich kann nur von mir sprechen:
Bei einem ordentlichen Milchstau war meine Brust an der entsprechenden Stelle noch bestimmt eine Woche lang gerötet.
Bei der Brustentzündung war die betroffene Stelle auch Buch gut eine Woche verhärtet.

Ich denke, es ist normal, aber frag doch deine Hebamme oder den Frauenarzt nochmal deswegen, wenn du unsicher bist.

Versuchs doch vielleicht mit der Salbe von Welede (mercurialis perennis). Einfach die betroffene Stelle bis zu 3mal täglich eincremen/einmassieren. Hilft auch bei akutem Milchstau/Brustentzündung und auch bei wunden Brustwarzen. Muss aber vor dem Stillen entfernt werden!

Gute Besserung und alles Gute! 🍀💚

LG Hanna mit Babyboy 5 Monate

2

Ich hatte auch eine Mastitis (ohne AB Behandlung), die Rötung war aber auch noch ziemlich lange da.

Ein Tumor usw ist ja ausgeschlossen. Drückt an der Stelle auch nix? BH/Top usw?

Dann würde ich einfach noch abwarten 🤷‍♀️