Abendbrei

Hallo đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž, meine kleine Maus isst seit ca. 1 1/2 Wochen Abendbrei. Sie ist 7 Monate alt. Wir haben ihr Grießbrei von Hipp zubereitet. Aber irgendwie steht sie nicht auf den Abendbrei. Zum Mittag kochen wir selber und den Brei liebt sie einfach. Spricht etwas dagegen ihr zum Abendessen auch GemĂŒse-Fleisch-Kartoffel-Brei zu geben?

1

Und wenn du einen anderen Milchbrei versuchst? Alternativ ebenfalls selbst kochen? Meine Tochter mochte die Breie zum anmixen auch nie. Und bis heute (11) keinen Grießbrei, obwohl sie immer wieder mal versucht.

2

Hab auch schon ĂŒberlegt selber zu kochen, aber die Rezepte fĂŒr Abendbrei erschienen mir alle sehr langwierig. Ich habe nicht jeden Abend Zeit eine halbe Stunde zu kochen. Hast du vielleicht Rezepte fĂŒr schnellere Abendessen?

4

Mit Schmelzflocken zb geht es recht schnell, Obst in grĂ¶ĂŸeren Mengen zubereiten und in kleinen Portionen einfrieren und im warmen Brei auftauen lassen. Oder einwecken. Das wĂ€re im KĂŒhlschrank auch 3 Tage haltbar. Banane frisch rein drĂŒcken.

Der Milchbrei ist nicht zwingend. Es kommt drauf an, wieviele Milchmahlzeiten ihr sonst noch ĂŒber den Tag habt.

weitere Kommentare laden
3

Zweimal das gleiche fÀnde ich auch etwas viel. Es soll ja ausgewogen sein und sie sollte halt auch Getreide bekommen. Vielleicht Hafermuffins oder Àhnliches abends anbieten. Es muss ja nicht immer Brei sein.
Meine Tochter hat auch ne Zeitlang abends den Gute-Nacht-Brei von Hipp aus dem GlÀschen geliebt. (Meinen Selbstgemachten mochte sie gar nicht)
Ich habe immer Banane zermanscht und dann ein halbes Glas Brei dazugemischt. Das hat sie verschlungen. Du kannst auch abends den GemĂŒsebrei und Mittags dafĂŒr was anderes.

8

Ich koche immer ganz normalen Dinkelgriesbrei. Milch erhitzen, Dinkelgries dazu, kurz aufkochen, fertig. Und das tolle: wenn die Portion nicht aufgegessen wird, habe ich Nachtisch â˜ș