Welche Flaschen könnt ihr empfehlen?

Hallo in die Runde

Ich arbeite gerade meine Einkaufsliste ab und weiss nicht welche Flaschen ich kaufen soll..
Ich möchte versuchen zu stillen, sollte dies aber nicht klappen, wie bei den beiden vorher möchte ich einfach gut vorbereitet sein.. ggf auch für abgepumpte Milch.
Damals habe ich die Avent Flaschen benutzt bei den anderen.
Jetzt höre ich oft, das die Mam besser sein sollen?!
Habt ihr Erfahrungen?

1

Wir haben die MAM Flaschen und ich kann bisher nichts negatives sagen. Auch meine Schwägerin hat sie für beide Kinder gern genutzt

2

Wir haben die MAM Flaschen und sind sehr zufrieden 👍

3

Wir haben auch die MaM Flaschen mein Sohn ist jetzt 7 Monate und bis jetzt nie Probleme gehabt. Vorteil man kann sie komplett auseinander Bauen besser zum sauber machen. Und man kann sie in der Mikrowelle sterilisieren braucht man kein extra Gerät. Lg

4

Ich habe die Avent und bin zufrieden. Letztendlich, glaube ich, hast du die Qual der Wahl. Hier hast du ja nur einen Bruchteil der Verbraucher.

5

Ich hatte Avent und Mam, da ich zwischenzeitlich zufüttern musste. Ich war bei den Mam zweimal zu blöd, die richtig zusammen zu bauen und so ist die wertvoll abgepumpte Milch auf die Küchenarbeitsplatte gelaufen - also habe ich die verbannt und bin bei avent geblieben.
Ich denke es lag aber mehr an meiner Müdigkeit und weil ich mich oft etwas doof anstelle 🙈

6

Wir hatten NUK Nature Sense. Meine Hebamme hat uns zum Ausprobieren auch Avent und Mam mitgebracht. Kam unsere Tochter aber nicht mit zurecht.

16

Hier genauso 🙈
Deshalb bleib ich bei Avent 😊

7

Sind alle gut... Also MAM, Avent und NUK..
Ich würde aber NUK empfehlen, weil es sie in kleiner Größe auch aus Glas gibt. Sie besteht nicht aus 100 Einzelteile und ist auch wirksam gehen zu viel Luft

8

wenn du stillen willst: kauf keine flaschen. über nacht verhungert auch ein stillkind nicht. wenn du abstillst ist das ein prozess in dem zeit genug ist ein paar flaschen zu kaufen.

ich habe in nun schon 65 stillmonaten keine flaschen gebraucht... wäre weggeschmissenes geld gewesen... hab noch eine nun 19 jahre alte geschnke falsche im schrank. ovp. #rofl

wenn du flasche geben willst/musst nimm ein modell dass du auf deiner alltäglichen einkaufstour bekommen kannst, nützt dir nichts wenn du "nur einen ersatzsauger" brauchst und dann 30km fahren musst...
guck dir bisschen an was für dich in frage kommen würde und was es so gibt wo du einkaufst.

meine suche wäre nach silikonsauger, wegen allergien in der familie, die glasklare optik wo man drek einfach besser sieht, und der neutrale geschmack, kautschuk schmeckt so komisch... wobei die kinder das ja nicht stört wenn sie es kennen....

flaschen würde ich bei täglichem gebrauch glas bevorzugen, ich trau den kunststoffen mit hitze allen nicht so recht. nur für das wasserfläschcen für unterwegs würde ich einen BPA-freien kunststoff benutzen, den aber auch nur heiß waschen, aber nicht heiß befüllen...

wie gesagt: war bei mir alles graue theorie.. vor dem wasserfläschchen mit einem jahr brauchten wir keine, und da war das klasische babyfläschchen ja schon nicht mehr gefragt.

10

Ich wollte stillen aber wurde im KH vergessen bzw nur nieder gemacht wieso es nicht klappt ohne Hilfestellung.

War froh ein Fläschchen und Probepackerl an Milch zu Hause gehabt zu haben.



vlg

11

Schließlich gab es bei uns dank der nachsorgehebamme Zwiemilch.

weitere Kommentare laden
9

Hallo


wir mussten bereits im KH zufüttern und dort gab es die Avent Sachen. Meine Tochter hat es nur gereckt weil der Sauger ihr zu groß war.

Es lagen dort auch noch NUK Aufsätze rum und die vertrug sie toll. Inkl. Schnuller davon (da hatten wir ein Packerl sogar zu Hause schon).


Ich bin der Meinung, deine Brust und der Aufsatz sollten sich ähnlich sehen. Die Natur hat ja hoffentlich deinen Nippel und den Babymund im Normalfall aneinander angepasst.
Diese Avent sind zB doppelt so groß wie meine Brustwarzen, das konnte ja nicht gut gehen.


vlg

15

Ich habe die ersten 6 Monate voll gestillt, allerdings mussten wir anfangs zufüttern und zwischendrin gab es auch mal Muttermilch aus der Flasche. Wir hatten die Medela, die kann ich absolut empfehlen. Die geht wohl sehr schwer und ist der mütterlichen Brust nachempfunden. Da ist das Flasche saugen genauso anstrengend wie an der Brust

Aber auch Lansinoh und Philips Avent haben gut funktioniert.

Gar nicht gingen sämtliche NUK Flaschen und die von Babydream (Hausmarke Rossmann). Da kam die Flüssigkeit so rausgeschossen, mein Sohn hat sich ständig verschluckt.