Wie abstillen?

Hi zusammen,

ich hoffe, ich bin mit meiner Frage hier trotzdem richtig, obwohl eben nicht ums stillen sondern abstillen geht. 😅

Mein kleiner wird am Samstag 4 Monate alt und bisher habe ich gestillt oder abgepumpt und mit pre zugeflĂŒstert. Leider hatte es mit der milchmenge nicht geklappt. Nun ist es aber so, dass er aufgrund der geringen milchmenge immer mehr pre getrunken hat. Jetzt ist er aber soweit, dass er gar nichts mehr vom stillen wissen will und nicht mehr an der brust trinken möchte. Auch die mumi scheint er nicht mehr sooo zu mögen. Er motzt wenn ich ihm diese per Flasche gebe, gebe ich aber direkt danach per, trinkt er sie genĂŒsslich aus. Aus dem Grund möchte ich nun abstillen.

Wie stelle ich das am besten an? Ich bin da echt etwas ratlos. 🙈 Ich weiß, dass Pfefferminztee z.b abstillend wirkt. Aber muss ich die Milch nun irgendwie rausbekommen? 😅 Ich weiß, das klingt blöd, aber abpumpen soll man dann ja nicht, oder?

Habt ihr da evtl. Tipps fĂŒr mich?

LG Carina

1

In der Situation war ich auch, nur dass unsere trotzdem die Mumi auch noch getrunken hat. Aber an die Brust wollte sie gar nicht mehr. Da wurde sie panisch und begann zu Schwitzen.

Also... Du pumpst absolut nur noch, wenn du Druck hast und dann pumpst du nur den Druck weg. Das können mal 2 min sein, mal 5 min. Und das wars. Das machst du in immer grĂ¶ĂŸeren AbstĂ€nden und nach 1 Woche ist die Sache erledigt.

2

Ah super, vielen Dank. 😃👍
Die Milch versiegt dann also quasi von alleine irgendwann, ich hatte immer die Vorstellung, dass der Rest noch irgendwie aus der brust raus muss. Zum GlĂŒck habe ich eh kaum noch Druck in der Brust, hatte ich von Anfang an kaum. Aber die Menge war ja auch von Beginn an leider nicht so da.

Warum er die mumi nicht mehr so mag weiß ich auch nicht so recht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass am geĂ€nderten Hormonhaushalt liegen könnte, da ich nun auch meine Periode wieder habe. Ich vermute, daher schmeckt sie evtl anders und ihm nicht mehr so gut.

Aber er hat ja immerhin fast 4 Monate mumi bekommen, also alles gut und ich habe damit auch mittlerweile meinen Frieden mit gemacht.

3

Deine Einstellung finde ich super. Gibt nichts wichtigeres fĂŒr dein Baby, als eine Mama, der es gut geht. Mama happy. Baby happy.

Kann sein, dass es an den Hormonen liegt.

Du wirst dann keine Probleme haben beim Abstillen, wenn du jetzt schon wenig Druck hast. Bei mir ging das ganz flott, als ich dann nachts das eine Mal nicht mehr gepumpt habe. Da war schon nach 3 Tagen morgens kein Druck mehr....

weiteren Kommentar laden
5

Ich habe von einen auf den anderen Tag abgestillt. Meine hat mich komplett mit 2 Wochen zerbissen das zu dolle Schmerzen hatte. Milch hatte ich zwar genug mal mehr mal weniger.
1 Tag alles entspannt leicht gefĂŒllt
2 Tag spannte alles und drĂŒckte also ausgestrichen bis angenehm war
3 Tag leichtes spannen noch aber auszuhalten
4 Tag alles weich und keine Spannungen mehr
5 bis 7 ziehen ab und an mal die Bruatwaren und sind leicht empfindlich beim anfassen