Frage zum Gemüsebrei und Ölzugabe

Hallo, ich bin nun völlig verwirrt. Ich möchte bei meinem Sohn bald mit Pastinakenbrei anfangen. Das Gläschen hat 125 g und ist ohne Öl. Ich hab auch extra Beikostöl gekauft. Nun les ich aber vereinzelt, dass Gemüsebrei kein Öl zusätzlich benötigt, wo anders les ich wieder, dass es schon gebraucht wird.
Also, Frage 1: Brauch ich nun in reiner Pastinake Öl oder nicht?

Frage 2: Wann kommt das Öl dazu? Ich nehme ja die benötigte Menge raus, um sie dann zu erwärmen. Mische ich das Öl davor ins komplette Gläschen, nehm dann die Menge raus, und stell das Gläschen in den Kühlschrank? Oder füge ich das Öl nach dem Erwärmen zu?

Frage 3: Wenn das Öl nach dem Erwärmen hinzukommt, wie viel ist das denn dann bei 4 -5 Teelöffeln?

Ihr merkt, ich bin völlig verwirrt, und würde mich über ein bisschen Klarheit freuen!#winke

1

Ich habe das Öl erst beigefügt, als ich mit Fleisch angefangen habe. Also bei Gemüse + Kartoffeln + Fleisch.

Und das dann nach dem erwärmen.

8

Wir auch. Das Öl ersetzt ja quasi die (gesunden) Fette der Milch, die ja entfällt, wenn eine komplette Milchmahlzeit durch Brei ersetzt wird. Das Öl kommt auch bei uns erst am Schluss rein. Bei so wenig Pastinakenbrei lohnt es sich fast nicht aber wenn du es willst dann nur einen halben Teelöffel. Bei ganzen Breiportionen (also 200g +/-) sind es 1 bis 2 Teelöffel.

2

Erst Gemüse pur. Ca 2 Wochen
Dann Kartoffel dazu. 1 Woche ca.
Dann Fleisch dazu UND Öl.

Das Öl, so in meinem Beikostplan, kommt erst hinzu, wenn du nicht mehr stillst danach bzw Flasche gibst. Also wenn ungefähr die Mahlzeit ersetzt ist... Ca 130 gr. gegessen wird.

3

Und ja. Öl nach dem erwärmen einfach drunter rühren. Auf den Brei von ca 130 gr kommt 1 EL.

4

Ich habe tatsächlich von Anfang an immer etwas Öl dazu gegeben, damit es besser „flutscht“. Aber man MUSS nicht. Immer nach dem Erwärmen dazu geben. Ich persönlich messe das nicht ab sondern gebe halt immer so einen Schuss dazu (ich wiege aber auch sonst nichts ab und bin eher der pi mal Daumen Typ 🤷🏻‍♀️)

5

Meine Hebamme meinte, das Öl kommt spätestens dazu, wenn Kartoffel ins Spiel kommt. Kann aber auch von Anfang an rein.

Ich mach es schon bei Gemüse pur rein, aus folgenden Gründen:

* Einige Vitamine (v.a. Vit A) sind fettlöslich und können mit Öl also besser aufgenommen werden.

* Gemüse pur hat kaum Kalorien, deutlich weniger als Milch. Das Öl liefert zusätzlich Energie.

Ich nehme ca einen Esslöffel auf 100 g Gemüse.

6

Ehrlich gesagt:

Völlig egal.

Kannst du machen, kannst du lassen. Man gibt Öl dazu, damit der Körper die Vitamine aufnehmen kann. Wenn du stillst/Pre gibst, bekommt dein Kind aber auch alle Vitamine.

7

Hallo,

Ich habe von Anfang an auch in den reinen Gemüsebrei Öl reingetan (abwechselnd Sonnenblume, Raps, Leinöl in Bioqualität). Meine Tochter isst mittlerweile ca. 170-200gr pro Mahlzeit, da mache ich 2 Teelöffel rein.

LG