schmerzender Knoten in der Brust

Hallo Mädels,

bisher hatte ich keine Probleme mit dem Stillen. Allerdings habe ich nun einen schmerzenden Knoten Richtung Achsel.

Ist das ein Milchstau? Was kann ich tun? Habe Angst vor einer Entzündung.

Danke Euch

1

Heiß duschen und das Gewebe aufweiche, alternativ vor jedem Stillen ein Wärmekissen zum Gewebeaufweichen drauf legen. Danach abpumpen/stillen. Es wird nach 1-2 Sessions schon besser!
Passen deine BHs? Bei meinem hat ein Bügel auf die Brust gedrückt und schon hatte ich an der gleichen Stelle wie du, meine Knoten. Zusätzlich konnte ich nicht mehr auf der Seite schlafen, weil ich mir die Brust abgeklemmt habe.

3

Hey,

Danke, ich probiere es mal aus.

Habe keine BHs mit Bügel und eigentlich nur weite Kleidung. Sie hatte aber jetzt tatsächlich ein paar Tage, an denen sie nur nuckelte und ich teilweise hab abpumpen müssen, weil die Brust noch hart war.

2

Versuche zuerst immer die Brust wo der Knoten ist dein Kind zu geben. Beim anlegen den Knoten sanft Richtung Brustwarze massieren und mitschreichen. Wärme vor dem stillen oder währenddessen und kühlen wenn du fertig bist. Damit sollte es dann morgen besser sein.

4

Danke, das probiere ich mal.

5

Ich hatte das heute auch gerade wieder, schon das dritte Mal. Meistens wenn der kleine viel nuckelt und nicht gut trinkt, dann ist das wohl die Stelle, die am schlechtesten entleert wird.

Vor dem stillen wärmen, gerne auch etwas massieren vorher und währenddessen. Der absolute Geheimtipp ist ein vibrator :-D der löst den Stau auch gut auf. Dein Kind wird vielleicht erstmal verwirrt sein durch die Vibration, aber es hilft echt gut.
Du kannst auch unter der Dusche versuchen den Stau auszustreichen. Wenn es ganz fest ist, vielleicht mal den Partner dran saugen lassen, wenn er das mitmacht... Hab ich nie ausprobiert, aber schon oft gelesen.
Nach dem stillen ist dann kühlen wichtig. Gegen eine Entzündung hilft quark. Einfach auf ein spucktuch verteilen in der gewünschten Größe, Ränder drüber klappen und drauf legen auf den milchstau. (nur eine Lage Stoff zwischen quark und Haut)
Man kann auch etwas Retterspitz in den quark tun hab ich gehört.
Den Quark wird nachher fest und bröselt so ab vom Tuch.

Ich glaube Kohlblätter aus dem Kühlschrank sollen auch gut sein.

Und viel trinken, damit du genug Flüssigkeit hast.

Sollte Fieber dazu kommen oder Unwohlsein / Erkältungsgefühl dann ab zum Arzt