Zu viel Milch - abpumpen?

Guten Morgen meine kleine ist jetzt 1 Woche alt. Da sie auf der neo war hab ich mit der Milchpumpe stillen und ausstreichen die Produktion schnell angekurbelt damit sie ihr dort möglichst wenig pre Nahrung geben. Nun habe ich aber super viel Milch. Sie trinkt fleißig und nimmt zu aber meine Brüste sind dauernd prall. Nachts in Seitenlage entleeren sie sich massiv und sind dann wieder voll. Habe seit Mittwoch nicht mehr gepumpt weil meine Hebamme meinte ich soll es nicht machen (nachfrage etc) ich habe aber echt vor Milchstau etc Angst wenn ich sie nicht mal gut leer mach. Was meint ihr ?

1

Hey,
das ist vollkommen normal, die Produktion pendelt sich noch ein.Dass die Brüste nachts auslaufen gehört leider auch dazu. In der Regel wird es auch besser, lässt oft auch komplett nach.
Abpumpen solltest du tatschlich nicht, da es die Produktion noch stärker anregt. Solange die Brüste nur prall sind und nicht weh tun, ist alles gut. Falls es mal die Brust so voll wird, dass es schmerzen sollte, streichst du am besten per Hand gerade so viel Milch aus, dass der große Druck raus ist.

2

Stimme dieser Antwort zu. Genau so wurde ich es auch machen.

Ich war anfangs nachts auch immer nass.

3

Stimme zu!
Ich hatte auch relativ viel Milch und bin auch noch die ersten linste in allen Lebenslagen ausgelaufen. Dank stilleinlagen aber ein handhabbares „Problem“.

weiteren Kommentar laden
5

Ich habe auch zu viel Milch, teilweise immer noch, hatte aber nie einen Milchstau.
Das kannst du auch ohne Pumpe regulieren.

Ich kann dir die Seite https://www.still-lexikon.de/ empfehlen.

Also wenn meine Brust Mal so richtig schmerzhaft voll ist massiere ich nur und streiche etwas aus oder ich lasse die Kleine ganz kurz trinken, aber echt nur um den Druck abzulassen. Außerdem haben anfangs auch gut kühle Kompressen geholfen (habe so Gelpads).