Hilfe, ZĂ€hneputzen ein Horror đŸ€Ż

Mein Sohn ist fast ein Jahr alt und seit einem Monat putzen wir die ZĂ€hnchen nicht mehr mit dem Fingerling sondern mit einer ZahnbĂŒrste. Am Anfang ging es noch ganz gut, aber seit ca. 2 Wochen drĂŒckt er die Zunge immer vor die untere Zahnreihe, wodurch wir ĂŒberhaupt nicht daran kommen. Alles schon versucht, Zahnputzlied, Zahnputzfilm bei YouTube, ein wenig kitzeln damit er den Mund mehr aufmacht. Hatte letzte Woche bei der Kinderzahnarztpraxis angerufen und sie haben mir den Tipp das Kind auf den RĂŒcken zu legen, dann soll der Mund reflektorisch aufgehen..... naaaaajaaa....Also kurz um, dass klappt auch nicht. Habt ihr noch Tipps fĂŒr mich? Ich freue mich ĂŒber jede Anregung 😬

1

Habt ihr schon mal zusammen ZĂ€hne geputzt? Also, dass du gleichzeitig auch ZĂ€hne putzt? Meine Kinder sind noch deutlich jĂŒnger (8,5 Monate) und ich hab auch schon immer Angst, dass ZĂ€hne putzen irgendwann blöd wird 🙈
Im Moment putzen wir auf jeden Fall immer zusammen und meine Tochter freut sich einen Keks, wenn sie mir dann auch meine ZahnbĂŒrste in den Mund stecken darf.

3

Ja auch schon oft probiert, er freut sich auch immer, wenn er uns beim ZĂ€hneputzen beobachtet, aber der Mund wird trotzdem nicht auf gemacht bzw. die Zunge bleibt vorne đŸ€Šâ€â™€ïž

2

Huhu,

Ich kenn das auch. Sie will einfach nicht. Schon viel ausprobiert đŸ˜« ich hoffe auch auf tipps. Überlege schon, die zĂ€hne im Schlaf zu putzen 😟

4

Ich habe meinen Sohn vor den Spiegel Platziert und beim putzen rum gealbert. Das hat immer funktioniert. Manchmal musste ich auch eine runde fangen spielen oder durchkitzeln.

Ansonsten kann auch eine Handpuppe helfen die ihn sozusagen begleitet. Oder du lÀsst dein Kind einem Schleichtier die ZÀhne putzen und dann kann man ihm putzen.