Wie handhabt ihr das mit gekochten Kartoffeln (f├╝r Brei)

Hallo ­čÖé

Ich wollte einmal um Rat fragen.

Ich habe ein kleines Fressmonster (fast 6 Monate) daheim. Ich mache eine Mischung aus gekauftem und gekochten Brei und auch BLW, einfach so wie es gerade passt.

Ich habe das Avent 4 in 1 "Ding".

Bisher Handhabe ich es so, dass ich oft Gem├╝se separat von den Kartoffeln koche. F├╝r 2 Tage oder mehr. Gem├╝se kann man ja auch gut einfrieren...

Aber Kartoffeln soll man ja nicht einfrieren?! Jetzt ist in meinen Rezepten immer 50g Kartoffel.
K├Ânnte ich dann die ├╝brigen Portionen auch mehr als einen Tag im K├╝hlschrank lagern? Was meint ihr? Ist ja nichts verderblichen dran...

Herzlichen Dank f├╝r eure Ratschl├Ąge!

LG, feeby

1

Sollte gehen.
Ich hab tats├Ąchlich oft Kartoffeln und Gem├╝se (und Fleisch) zusammen eingefroren. Unser Sohn hat das gut abgenommen, also war das so am bequemsten.

9

Mach ich auch so, geht wunderbar.

2

Darf ich fragen wieso man Kartoffeln nicht einfrieren sollte? Habe ich n├Ąmlich gestern das erste Mal gemacht.

3

Darfst du schon, ist aber geschmacklich nicht der Hit und oftmals wird das ganze gummiartig.

Ich w├╝rde den reinen Gem├╝sebrei einfrieren und die Kohlenhydrate frisch dazu. Muss ja nicht immer Kartoffel sein.

8

Achsoo oke, vielen Dank jetzt weiss ich bescheid.

4

Soweit ich wei├č, k├Ânnen Kartoffeln nach dem einfrieren und Auftauen komisch schmecken oder die Konsistenz ver├Ąndern.

Also ich pers├Ânlich mag Kartoffeln sehr gerne. Und ich finde, dass Kartoffeln aus dem K├╝hlschrank auch nicht besonders toll schmecken.

Ich bin noch nicht ganz so weit, aber ich denke, ich werde es mal mit einfrieren probieren, wenn es meinem Sohn nicht schmeckt, mache ich die halt frisch.

5

Ich habe Gem├╝se gekocht und P├╝riert. Die Portionen habe ich dann in Eisw├╝rfel Formen eingefroren zusammen in einer T├╝te je nach Gem├╝se. Kartoffeln gab es eh schon zuhause und habe ich frisch gekocht. Dazu ein bisschen ├ľl und ein Gem├╝se Eisw├╝rfel und das Essen hat auch gleich die richtige Temperatur.

Das selbe habe ich mit Obst gemacht f├╝r einen Fr├╝hst├╝cks Brei.

Daf├╝r habe ich Eine Portion Schmelzflocken mit Wasser verr├╝hrt und in der Mikrowelle erhitzt. Dadurch entstand ein Brei. Dazu 1 bis 2 Frucheisw├╝rfel und fertig war der Brei.

6

Mehlig kochende Kartoffeln sind in 8 min weich. Ich koche die dann frisch. Ja f├╝r eine Kartoffel ist das Aufwand, aber ich selbst w├╝rde auch keine aufgetaute Kartoffel essen wollen!!! . Kartoffel gibt's im Wechsel mit Mininudeln. Nudeln koche ich mal f├╝r 2-3 Tage.

7

Hi,
du kannst die Kartoffel ruhig einfrieren, aber nicht pur. Wenn du das schon mit dem Gem├╝se vermischt, passt es.
Im K├╝hlschrank w├╝rde ich Babybrei maximal 2 Tage lassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass was passier ist nat├╝rlich gering, aber sicher ist sicher. Es geht weniger um Verderbliches, im Sinne von Milchprodukten oder sowas. P├╝rierte Sachen haben eine viel gr├Â├čere Oberfl├Ąche, woran sich etwas festfangen und sich vermehren kann. Deswegen sind die auch schneller verderblich, als ganze Sachen. Ist das gleiche, wie bei K├Ąse. Geriebener K├Ąse schimmelt recht schnell, am St├╝ck h├Ąlt der ewig.

10

Was man nicht alles nicht einfrieren soll...
Also bei uns gibt es auch aufgetaute Kartoffel zu essen.
Soweit ich wei├č beeinflusst das einfrieren nur die Konsistenz und nicht die Bek├Âmmlichkeit.

11

Ich hab es letztens mal probiert Gem├╝se mit Kartoffel einzufrieren und sp├Ąter aufgetaut f├╝r den Brei zu verwenden.
Ich fand es echt widerlich... Konsistenz ging gar nicht...
S├╝sskartoffel funktioniert aber!

12

Ganz lieben Dank f├╝r eure Antworten!

Ich werde es einfach Mal probieren mit dem einfrieren... Und wenn es nicht taugt bekommt sie es frisch.

Sch├Ânen Abend!