Sorge: Spätes Frühchen - Gewichtszunahme

Hey,

bin mega verunsichert und habe Angst:

Bei 36+5 wurde meine Tochter mit 2.500gr und 46cm via Kaiserschnitt auf die Welt geholt, da ich einen vorzeitigen Blasensprung hatte und sie in BEL lag. Das ist jetzt 16 Tage her.

Als wir aus dem Krankenhaus entlassen wurden am 12.03. hatte sie noch ein Gewicht von 2.350gr - auf der Station hat sich niemand ums Füttern gekümmert, mir wurde nicht gezeigt, wie ich sie anlege oä. In den letzten 14 Tagen, die wir jetzt zum Glück zuhause sind, hat sie etwas zugelegt und ist nun bei 2.745gr.

Ist die Gewichtszunahme zu wenig?

Das Kind schläft die meiste Zeit des Tages und ist zum Essen auch nur sehr schwer wach zu bekommen. Wir versuchen sie trotzdem alle drei Stunden zu wecken, damit sie zirka 20-30 Minuten gestillt wird und im Anschluss noch Muttermilch oder Ersatzmilch aus der Flasche trinkt. Die Flaschennahrung sind dann so zwischen 350 und 500ml am Tag. Wie sind eure Erfahrungen mit späten Frühchen?

Schon jetzt vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

1

Wenn ich richtig rechne ist sie 3 Wochen alt?
250 g über Geburtsgewicht und 400g hat sie vom tiefsten Gewicht zugenommen?
Das ist großartig! Nach 14 Tagen sollte die überhaupt das Geburtsgewicht wieder erreicht haben. Die wöchentliche Zunahme liegt bei min 170g

2

Hey, sie ist heute 16 Tage alt. Vom niedrigsten Gewicht (2350gr) auf heute (2745gr) hat sie es in 14 Tagen geschafft. Also Zunahme in zwei Wochen von 395gr.

Was meinst du mit den 170gr?

7

Sie soll in einer Woche min 170g zunehmen. Gerne mehr.

3

Unser Sohn kam 33+2...hatte eine Trinkschwäche und wurde teilsondiert. Jetzt wiegt er mit 4,5 Monaten 8 kg! Und ich soll aufs Gewicht achten! Kann sich also alles ändern.ich hab viel Karamalz getrunken und lactaval genommen. Nach einem Monat ohne stillen hat es dann super geklappt.

4

Du hast also NICHT gestillt? Und dann hat er zugenommen?

10

Ok sehr verwirrend geschrieben sorry....Unser Sohn war 1 Monat auf der Neo dort teilsondiert/Flasche....zu Hause ohne Stress voll gestillt....Jetzt kleiner Moppel :)

5

Eins von meinen beiden späten Frühchen hat 15 Tage gebraucht, bis sie wieder das Geburtsgewicht erreicht hatte. Wir hatten uns auch schon Sorgen gemacht, da uns gesagt wurde, spätestens nach 14 Tagen sollte das Geburtsgewicht wieder erreicht werden.
Aber euer Baby hat doch schon knapp 400 g zugenommen und liegt schon fast 250 g über Geburtsgewicht. Das ist doch eine super gute Gewichtszunahme! Da brauchst du dir keine Sorgen machen. Ihr macht ganz bestimmt alles richtig ☺️

Liebe Grüße

6

Meine sind übrigens inzwischen 9 Monate und wiegen beide gute 9kg, haben also ordentlich aufgeholt 😊

8

Haben deine Frühchen auch den ganzen Tag und die ganze Nacht geschlafen? Sie schreit einfach nicht, wenn sie HUnger hat und ist kaum wach zu bekommen, damit ich sie füttern kann...

weitere Kommentare laden
12

Hallo :)
Also für mich klingt das wirklich ganz toll - die Kleine hat ja knapp 200 g pro Woche zugenommen, das ist super 👏🏻
Mein Frühchen (allerdings ein Extremfrühchen) kam mit 1 kg zur Welt, hat abgenommen auf 850 g und wog zur Entlassung mit knapp 3 Monaten 2,2 kg. Er hatte somit eine Zunahme von nur ca. 100 g die Woche. Er hat sich nie gemeldet, wenn er Hunger hatte, hätte die Nächte durchgeschlafen, hätte ich ihn nicht geweckt. Gerade so kleine Mäuse brauchen wohl wirklich sehr viel Schlaf :)
Meine Tochter (kein Frühchen) hat mit 2 Wochen gerade mal ihr Geburtsgewicht wieder erreicht. Auch sie musste geweckt werden.

13

Danke dir für deinen Bericht. Das macht mir Mut. Fühle mich einfach schrecklich, wenn ich sie so "zwangsernähre" und ständig mit Müh und Not wecken muss. Hat so was von "quälen" und sie ist doch einfach noch so klein.. seufz.

Hoffe dir und deinen Mäusen geht es gut und nochmal danke!