Ab wann Wasser geben?

Hallo 🙋🏻‍♀️

Mein kleiner ist nächste Woche 8 Monate alt. Beikost Start lief mit 6 Monaten so naja, er wollte nicht und deswegen hab ich es auch gelassen ☺️ Mit 7 Monaten nochmal probiert und nun ist er schon besser aber halt keine nennenswerte Portionen, was ich nicht schlimm finde..

Ich hab keinen festen Plan was beikost angeht, wenn er mit uns am Frühstückstisch sitzt und was möchte mach ich ihm Brot, mittags bekommt er Gemüse Brei mit Fleisch oder Fisch + kleiner Nachtisch wie Apfel etc. Gedünstet
Abends bekommt er Haferflocken mit Blaubeeren oder 7 Korn Brei mit nem Klecks Frucht darin 😅

Er isst meistens ca. 100g mal mehr und auch mal gar nichts, ich mach ihm da auch kein Stress sondern lass ihn machen

Ansonsten wird er tagsüber und nachts gestillt und bekommt zweimal ne Flasche Pre ca. 100-160ml , seit Geburt schon so 😅



Soll/Muss ich ihm schon Wasser geben?und wenn ja, Wieviel?

Meine Hebamme sagte ab der dritten ERSETZTEN Mahlzeit. Wir haben ja aber noch nichts ersetzt 😅 also er wird davor und danach ganz normal gestillt 🥴

1

Soweit ich gelesen habe, macht es Sinn, ab der ersten ersetzten Mahlzeit und da kann man wohl auch die Mahlzeitenmenge über den Tag summieren. Ab 150g ist glaube ich, eine ersetzte Mahlzeit.

Unsere Hebamme hat gesagt, man kann von Anfang an Wasser anbieten. Haben wir so gemacht. Mit 6 Monaten mit Beikost und Wasser gestartet. Mittlerweile ist er über den Tag gut 300g Brei und trinkt geschätzt so einen halben Becher, vielleicht so ca. 150 ml?
In den Breien ist ja auch Wasser drin und in der MuMi und Flasche ja auch. Wenn sie nicht viel trinken ist ja dann auch nicht wild.
Durstgefühl kommt, wenn ich mich richtig erinnere, so mit 10 Monaten.

LG Hanna

2

Anbieten kannst du ruhig schon, das kannan schon ab Beikoststart. Meistens dauert es ja auch eine Weile, bis die kleinen das Wasser trinken gelernt haben, deswegen würde ich ruhig jetzt schon mal anfangen. Nennenswerte Mengen werden es anfangs wahrscheinlich nicht sein, aber muss ja auch noch nicht.
Liebe Grüße

3

Ihr scheint das mit dem Essen echt super entspannt zu meistern. Das finde ich toll!

Macht das doch mit dem Trinken ähnlich locker: Ich würde einfach bei jeder Mahlzeit Wasser anbieten. Er braucht es ja eigentlich noch nicht und am Anfang wird ja auch noch nicht so viel davon getrunken.

4

Ja, ich mach mir da keinen Stress 🙈 bringt ja nichts ihm alles rein zu zwängen 😅 ich denk mir, er wird irgendwann schon richtig essen, ich biete es an und wenn er will super und wenn nicht dann is es halt so 🙆🏻‍♀️

Danke, ich glaube so werde ich es machen ☺️