Hilfe ich muss innerhalb von 14 Tagen abstillen

Hallo đŸ‘‹đŸŒ ich benötige eure Tips. Ich muss meinen Sohn aus gesundheitlichen GrĂŒnden innerhalb der nĂ€chsten 14 Tage abstillen. Er verweigert allerdings komplett das FlĂ€schchen. Ich habe bereits Avent, Lanilosch, Nuk und auch sĂ€mtliche Trinkbecher getestet. Milch habe ich abgepumpt, und auch alle kaufbaren Milchpulver getestet. Mein Mann hat allein versucht ihn zu fĂŒttern, dann habe ich es mit NĂ€he versucht. Ich habe beim stillen Fertigmilch mit auf die Brust getröpfelt.
Zur Info mein Sohn ist 7 Monate alt und ich habe bis heute Vollgestillt. Bzw versuche ich seit 4 Wochen ihn an ein FlĂ€schchen zu gewöhnen 😞

1

Wie isst er denn? Kannst du darĂŒber den Milchbedarf abdecken? Er ist zwar erst 7 monate aber vlt kann man darĂŒber gehen, besprich das doch mal mit deinem KiA

Ansonsten immer wieder probieren, wenn es nichts anders gibt wird er es irgendwann nehmen, kein Kind verhungert einfach. Bei uns geht die MAM flasche am besten flas du die noch nicht getestet hast.

2

Essen ist auch problematisch. 2-3 Löffel Brei nimmt er und dann mag er schon nicht mehr.

Mam habe ich auch probiert.

3

Hallo,

Ich konnte mal 24h nicht stillen aus medizinischen GrĂŒnden, da war mein Sohn gerade 5 Monate und alle (div. Ärzte, Hebamme, Freunde) waren der Meinung er wird die Falsche schon nehmen. Ich habe vorher wochenlang versucht ihm diverse Flaschen zu geben.... vergebens. Ende vom Lied war, dass er in 24h nur ca. 50 ml ĂŒber eine Plastikspritze genuckelt hat... es war schrecklich.

Was ich damit sagen will: wie lange hast du max. nicht gestillt und die Flasche angeboten? evtl reizt ihr es mal aus fĂŒr ein paar mehr Stunden?

Meine Hebamme meinte es gibt Babys die da sehr stur sein können, aber kein Baby wĂŒrde verhungern... Ich hatte nach 24h wirklich meine Zweifel an dieser Aussage 😕

Hatte als Empfehlung noch von Medela das BrusternÀhrungsset bzw. den calma sauger. Hatten aber beides nicht probiert.

Viel Erfolg!!

4

Schwierige Situation. Meine Tochter war auch so eine Verweigerin. Ich musste ihr bestimmt 3 Monate jeden Tag zwei Mal die Flasche anbieten bis sie sie akzeptiert hat. Und bis auch Pre akzeptiert wurde, dauerte es noch lÀnger.

Hast du schon probiert ihn an der Brust saugen zu lassen und dann auf eine Flasche mit Muttermilch "umzustöpseln"? Oder die Flasche erstmal im Schlaf/Halbschlaf zu geben?

Ansonsten wĂŒrde mir auch nur einfallen zu versuchen noch mehr Milchbrei zu geben, am besten morgens und abends.

5

Man kann ja auch „fingerfeeding“ machen, akzeptiert er das?
Das kommt dem Stillen ja schon sehr nahe. Ist dann zwar sehr MĂŒhsam , aber bevor er nichts bekommen kann? đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
Was besser fÀllt mir Ehrlich gesagt nicht ein...

6

Ich wĂŒrde in den nĂ€chsten 14 Tagen konsequent jeden Tag vllt sogar mehrmals tĂ€glich die Flasche anbieten - am besten immer dieselbe - in der Hoffnung dass die irgendwann akzeptiert wird.

7

Hat der Arzt mit Embryotox Kontakt aufgenommen?

Oft gibt es alternativen, aber viele Ärzte kennen nicht Embryotox