Völlig entnervt vom Stillen (13 Monate)

Ihr Lieben,

ich muss unbedingt abstillen. Die Stillerei geht mir nur noch auf den Senkel. Ich bin ein Schnuller auf zwei Beinen, tags wie nachts. Auch zum einschlafen. Wir stillen inzwischen mindestens doppelt so häufig wie in den ersten Lebenswochen. Mein Kind ist laut, dickköpfig und fordernd. Bis vor ca 1-2 Monaten war das Stillen für uns noch ok, aber jetzt will ich so gar nicht mehr.

Mein Kind ist 13 Monate alt. Ist mein zweites Kind, beim ersten war es auch schwierig aber bei weitem nicht so wie jetzt. Und Kind 1 hatte einen Schnuller.

Wie kriege ich es denn hin, abzustillen?

1

Wir haben auch mit 13 Monaten abgestillt, weil ich keine Nerven mehr hatte. Ich fand es nur noch ätzend und das obwohl ich es vorher geliebt habe. Zusätzlich kam unsere Tochter alle 2 Stunden nachts. Wir haben ihr eine Flasche gegeben und kurz darauf hat sie durchgeschlafen. Abstillen war dann kein Problem bei uns, weil sie ja einen Ersatz hatte.

2

Danke dir!

Wie habt ihr sie denn nachts beruhigt wenn sie mal wach geworden ist?

Ich will ja nicht noch mit nächtlichen Flaschen anfangen... 🙈

3

Nachts würde ich auf keinen Fall anfangen mit Flasche zu beruhigen. Dann änderst du ja nichts an der Situation. Wir haben unsere Tochter dann kurz Geschunkelt, da war sie aber erst 6 Monate. Mit 13 Monaten würde ich mich einfach neben sie legen oder setzen und sie ohne Ablenkungen einschlafen lassen. Das dauert dann vielleicht etwas und sie wird protestieren, aber nach 2 Nächten wird sie verstanden haben, dass man so auch toll einschlafen kann.

weiteren Kommentar laden