Schwanger werden trotz stillen?

Hallo ihr lieben Mamis,

ist eine von euch schwanger geworden, obwohl sie noch (Einschlaf-)gestillt hat?

Wenn ja, habt ihr es direkt gemerkt, waren die Symptome ganz anders als beim 1. Kind oder was hattet ihr so für Anzeichen?

Würde mich über Erfahrungen freuen!

1

Hi kann ich in ca 4 Tagen berichten 😉. Ich Stille noch ca 3 mal am Tag und bin jetzt es +8 mir war.. ist etwas übel am Abend, aber jetzt kann man ja noch keine Symptome haben. Naja wir werden sehen...

4

Oh ich bin gespannt :)

14

Ich auch 🙈

weiteren Kommentar laden
2

Stillen schützt nicht vorm schwanger werden 😅
Manche Frauen bekommen zwar ihre Periode nicht während des Stillens, können dennoch schwanger werden und manche (wie ich) bekommen trotz voll stillen direkt paar Wochen nach der Geburt ihre Periode und somit auch wieder ihren Eisprung.
Gibt natürlich auch Frauen, wo dies nicht der Fall ist, aber wie gesagt, es schützt definitiv nicht und Teilstillen sogar noch weniger 😉

3

Mir ging es auch nicht um verhüten durch stillen sondern tatsächlich darum, ob es geklappt hat wieder schwanger zu werden obwohl man noch stillt. Ich weiß, dass stillen kein Verhütungsmittel ist 😅

8

Ja klappen kann es auf jeden Fall ☺️
Mit meinem 1. Sohn wurde ich schwanger, als ich meine Tochter noch gestillt habe (sind 1 Jahr auseinander).

weitere Kommentare laden
5

Juhu... Hier.

Ich habe noch die Nacht ca 1-2 mal gestillt... Evt auch mal ein 3. Mal am Morgen... Meine Tochter war 9 Monate alt, als ich wieder schwanger wurde

Hatte 3 mal meine periode vorher :)

Liebe Grüße

7

A so..

Ja... Ich habe es direkt gemerkt.. Mir war schummerig an dem Tag, und irgendwie so hibbelig von innen raus... Hab dann abends einen test gemacht bei +9, und der war auch positiv

12

Oh schön 🥰 Wie lange waren denn deine Zyklen?

weitere Kommentare laden
6

Ja, zweimal 😃 Jeweils als die Kleinen 10 Monate alt waren. Da hab ich tagsüber noch 1 mal und eben zum Einschlafen und nachts gestillt.
Alles Liebe 😊

11

Oh schön 🥰 Darf ich fragen ab wann du wieder deine Periode hattest und wie lange deine Zyklen waren?

22

Bei Kind Nummer 1 hab ich sie nach 7 Monaten wieder bekommen, bei Kind Nummer 2 nach 6 Monaten (jeweils ca. 1 Monat nach Einführung der Beikost - das ist mir dann bei beiden nämlich im Nachhinein aufgefallen)
Habe generell immer schon einen „langen“Zyklus gehabt mit 30/31 Tagen.
Nach Kind Nummer 1 war er dann noch länger ca. 34/35 Tage, nach Kind Nummer 2 sogar 40/41 Tage 😅

21

Hey,

Ich hab Silvester positiv getestet. Anzeichen hatte ich keine, außer "so ein Gefühl".

Den Zwerg hab ich zu dem Zeitpunkt noch zum Einschlafen und bei Bedarf auch nachts gestillt. Wenn er es unbedingt brauchte, auch tagsüber. Insgesamt wurde er also 1-3mal in 24 Stunden gestillt.

Grüße, junalia