Nur noch am zappeln, wegdrücken, bin so genervt!

Hallo Leute,

Meine kleine ist jetzt 5 Monate alt. Und es ist seit zwei Wochen der Wurm beim stillen drinne.
Wir stillen im liegen und früher war sie in Zack paar Minuten durch. Sie war ganz entspannt, hat sich irgendwann lachend angedockt und ich wusste sie war satt.

Jetzt legen wir uns hin, sie dockt an und die Beine hören nicht auf sich von mir wegzudrücken. Sie verliert die Brustwarze dann und ist frustriert. Dann möchte sie beim stillen natürlich noch keine Hand halten, also wenn ich Versuche ihre Beine was Festzuhalten zappelt sie mit der Hand rum, reibt sich ins Gesicht und geht damit an den Mund, ist frustriert weil ich sie nicht halte. Momentan fixiere ich ihre Beine mit dem oberen Arm und der untere hält quer Händchen. Es ist so unbequem, sie zappelt, drückt sich weg, ist frustriert und meckert.

Meine Milch reicht, meine Brüste sind voll. Habe vorher Mal bisschen abgepumpt ob der Milchspendereflex Schuld ist. Nö alles gleich.

Wenn ich es dann sein lasse und es 15 Minuten später nochmal zu probieren ist sie genau unglücklich, weil Hunger.

Wir verziehen uns ins abgedunkelte Zimmer zum stillen weil sie sich von alles so ablenken lässt. Das hat immer top geklappt bis vor zwei Wochen, jetzt ist stillen jedesmal ein Kampf. Ich hab es vorher so genossen und jetzt dauert es ewig mit dem andocken, andocken, festhalten, zappeln, Brustwechseln und Gemecker.

Hat jemand Tipps? Ist das nur ne Phase?
Ist es vielleicht weil wir mit Beikost angefangen haben und der Darm beim stillen jetzt mehr zu tun hat? Das ist so meine Theorie. Sie nimmt sonst gut zu, sieht bei 66 cm 7,3 kg, hat volle Windeln und drei bis viermal am Tag Stuhlgang.

1

Da kann man wahrscheinlich lustig drauf los raten..
Klar kann es eine Phase sein. Vielleicht ist im Moment alles andere ein wenig spannender als das Stillen. Vielleicht trainiert sie lieber weiter ihre Gliedmaßen als ruhig zu liegen.
Ich hab aber auch schon gehört, dass manche Babys einfach nicht mehr so scharf aufs Stillen sind, wenn es mit der Beikost losgegangen ist.
Mein Baby ist auch 5M alt und hampelt schon seit ewigen Wochen mal mehr, mal weniger herum beim Stillen. Ich mache mir da ehrlich gesagt wenig Gedanken drum.. Dann dockt er halt ab und wieder an und wieder ab und wieder an.. Ist mir relativ egal..