zuviel Obstbrei?

Hey ihr Lieben,
ich kanns absolut nicht einschätzen und deshalb hoffe ich hier auf ein paar Antworten.

Mein Kleiner ist fast 6 Monate. Er bekommt mittags Gemüse und abends Haferbrei. Er isst dazu immer Obst, er liebt das total.
Aber wieviel ist ok? Kann man zuviel geben?
Er isst am Tag bestimmt ein ganzes Glässchen in der Summe. Und demnächst wollte ich auch noch die Nachmittagsflasche ersetzen.. da kommt ja dann nochmal eine Portion Obst dazu. 🙈

1

Ich würde es da halten wie mit den Empfehlungen für Erwachsene: Obst zu Gemüse 2:3, also auf jeden Fall mehr Gemüse.

2

Eigentlich soll eine Flasche/Stillmahlzeit ja erst so richtig ersetzt sein, wenn nicht mehr nur Gemüse, sondern auch Kartoffel, Fleisch und Öl im Brei ist.. Wieso versuchst du das nicht zunächst? Vielleicht schmeckt ihm das ja noch besser, er ist satter und das mit der großen Menge Obst erledigt sich von allein..

4

er bekommt schon Kartoffel und Fleisch dazu :)

3

Hi,
ein Gläschen am Tag finde ich tatsächlich ein bisschen viel, da ist ja auch Fruchtzucker drin. Ist aber nur mein persönliches Empfinden 😊 Ich hab nach dem Mittagessen und zum Abendbrei immer so 2 Esslöffel gegeben. Hätte ich es dem kleinen überlassen, würde er das Glas schon bei einer Mahlzeit wegessen 😅

5

ja das denke ich auch. :)
vorallem was gibt man denn dann am Nachmittag? 🙈