Kind (9 Monate )will tagsüber nicht mehr stillen

Hallo ihr Lieben.
Meine Tochter isst seit sie 6 Monate alt ist mit uns am Tisch mit. Und seit ein paar Wochen möchte sie tagsüber nicht mehr an die Brust. Sie isst zu den Mahlzeiten jetzt nicht übermäßig viel, sodass ich denke, dass sie davon satt werden würde. Nachts still ich ca 3 oder 4 mal. Ich mach mir jetzt nur Gedanken, weil ihre Windel nicht mehr so oft nass ist und man ja sagt, dass Milch im ersten Lebensjahr noch das Hauptnahrungsmittel sein soll.
Wie ist das denn bei euch so?
Liebe Grüße

1

Hallo!

Mein Sohn ist 11 Monate und verweigert momentan auch jegliche Milch oder Wasser.
Ich bereite ihm Getreidebrei zu mit seiner Pre Milch sodass er so zu genug Flüssigkeit kommt und Nährstoffe. Vielleicht wäre das in eurem Fall eine Idee? Du kannst auch abpumpen (wenn es klappt) und damit den Brei zubereiten, wenn sie überhaupt Brei isst.

Liebe Grüße

2

Hallo,
ja man sagt das immer. Aber wenn dein Kind nicht mehr möchte würde ich es jetzt einfach so akzeptieren. Was will man auch anderes machen😅.
Ich würd einfach Tee/Wasser anbieten zwischen durch und auch zwischen drin Lebensmittel geben, wo viel Flüssigkeit gibt.

Übrigens hab ich mir auch immer Sorgen gemacht, dass es zu wenig sein kann. Letztendlich war es aber immer nur mein Empfinden.
Ich hab gelernt mit weniger Gedanken zu machen und nur zu schauen, ob wirklich weiterhin zugenommen wird.

Liebe Grüße

3

Solche Posts (bzgl genug essen/trinken) gibt es hier ja oft.
Ich glaube nicht, dass ein gesundes Baby freiwillig Hunger oder Durst leidet. Oder??

Ich wäre ehrlich gesagt froh, wenn mein Kind sich selbst abstillen würde.. Das gibt es nunmal. Habe ich von Freunden und Bekannten auch schon öfter gehört.

4

Hey,
war bei uns ähnlich. Ab ca. 9 Monaten und bis zum 1. Geburtstag, wo wir Kuhmilch zum Trinken eingeführt haben, gabs Stillen nur um Frühstück. Sonst die 3 Breie (Getreidebrei mit 200ml Milch) und bisschen Obst zwischendurch. Ich habe mir damals keinen Kopf gemacht, die Empfehlung ist ja, dass man langsam die 3 Mahlzeiten durch Brei ersetzt und insgesamt 4 Mahlzeiten hat. Die Kinderärztin war auf jedem Fall zufrieden :)