Ab wann kann man seinem Baby Tee geben?

Hallöchen, unsere kleine wir jetzt 5 Monate alt und bekommt aptamil pre. Könnte ich ihr schon ungesüßten Tee geben wenn es so warm ist? Weil ich irgendwo gelesen hab das die Nieren vom Baby das noch nicht verarbeiten können. Ich weiß aber nicht mehr in welchem Alter das war. Und wieviel Tee darf ein 5 Monate altes Baby dann trinken?

Danke schön 🙂

1

Warum willst du Tee geben? Wenn es um zusätzliche Flüssigkeit geht, dann reicht Wasser pur. Alles andere gewöhnt dein Baby daran, dass trinken immer Geschmack hat. Das wieder abzugewöhnen kann sehr, sehr schwer werden und irgendwann reicht der ungesüßte Tee dann nämlich auch nicht mehr.

Grundsätzlich brauchen Babys vor der Beikost Einführung keine zusätzliche Flüssigkeit. Sie trinken dann einfach häufiger Milch wenn sie Durst haben.
Wenn ihr bereits mit Beikost angefangen habt, kannst du einfach zum Essen Wasser anbieten. Normalerweise sagt man, ab der dritten ersetzen Milchmahlzeit sollte man damit anfangen, aber am Anfang trinken die kleinen nur ein paar Tropfen, die schaden nicht, auch wenn man früher anfängt.

2

Achso ok. Sie wird jetzt 5 Monate alt und wiegt 8 kg und meine Mam hat gemeint wenn sie dann immer die gehaltvolle Milch trinkt wenn sie nur durst hat dann ist vielleicht Tee besser. Das war der Grundgedanke 😀

4

Ich glaub, das hat man früher öfter empfohlen bekommen, aber heute ist die Sicht da anders. Wenn keine größeren Mengen an Beikost gegessen werden, ist Milch auch für den Durst das Beste. Freu dich einfach, dass sie so gut gedeiht :)

weitere Kommentare laden
3

Hey,

Babys brauchen erst ab 3 vollständig ersetzten Breimahlzeiten Wasser zusätzlich. Vorher ist Muttermilch oder pre IMMER die erste Wahl. Es kann bei Babys zu einer Wasservergiftung kommen weil die kleinen Körper das Wasser einfach nicht verarbeiten können.

6

Danke genau sowas hab ich gelesen 😣 dann bekommt sie weiterhin Pre 👍 mit Beikost starten wir erst 🙂

8

Hi,
die Meinung, dass Babys zusätzliche Flüssigkeit brauchen und dan noch Tee, ist veraltet. Heute gilt, einfach Muttermilch oder Pre geben. Damit kann man auch kein Baby überfüttern. Und zu viel Wasser kann in dem Alter tatsächlich schädlich sein. Wenn ihr mit Beikost startet, dann könnt ihr Wasser anbieten. Das dient aber eher zum Trinken lernen und ist kein Muss. Erst ab dem dritten Brei wird zusätzliche Flüssigkeit gebraucht. Und am besten immer nur Wasser anbieten, dann hast du nicht das Problem, dass das Kind nur etwas anderes verlangt, was evtl. besser schmeckt ; )

10

Kein Baby braucht Tee und schon gar nicht mit 5 Monaten. Damit kannst du anfangen wenn sie Beikost bekommt und wenn dann lieber Wasser, damit sich das Baby sofort an Wasser gewöhnt und du später nicht das Problem hast dass Wasser verweigert wird.